Schlagwort-Archive: Sparsamkeit

Börsenbeben: Hab keine Angst. Nutze die geringeren Kurse zum Nachkaufen

New York, 21.11.18

Erst wenn die Kurse stark fallen, merken Anleger: „Oh, das ist ja riskant.“ Sie vergessen, wenn sie investieren, dass die Börse heftig ins Minus laufen kann. Für den zwischenzeitlichen Schmerz und die Geduld gibt es eine Belohnung: Es ist die schöne Rendite, die Sparbücher nicht bieten. Viele Menschen überschätzen ihre Risikobereitschaft. In guten Zeiten ist […]

Spare 50% vom Einkommen: Dann kannst Du früh in den goldenen Ruhestand

New York, 9.5.18

Hast Du im Supermarkt andere schon beobachtet, was sie in den Einkaufswagen legen? Es zeigt sich, dass viele Menschen Probleme haben nahrhafte Lebensmittel anstelle von Keksen, Fertigessen und anderen schlechten Sachen zu kaufen. Was ich sehe, wenn ich Inspektor Clouseau spiele: Knabbersachen, Salzstangen, Chips, geröstete Erdnüsse, gepökelte und geräucherte Fleisch- und Wurstwaren, Speck, Salami, Butter, […]

Millionär in 30 Jahren. Was ist Dir wichtiger: Reich zu erscheinen oder reich zu sein? Ich bin lieber reich

New York, 7.5.18

Sylvia Bloom arbeitete in New York für eine Rechtsanwalts-Kanzlei. Die Sekretärin lebte bodenständig. Sie liebte es Aktien zu kaufen und sie durchzuhalten. Als sie starb, hinterließ sie neun Millionen Dollar. Das Geld geht zum Großteil an Stiftungen, um benachteiligten Studenten zu helfen. Ihre Freunde hatten keine Ahnung über ihr enormes Vermögen. Sie hat nie ein […]

So baust Du Dir ein Aktien-ETF-Depot auf: Anstrengen im Job. Nachdenken vor dem Konsum

New York, 30.4.18

Du strengst Dich in Deiner Ausbildung an. Du gibst im Job alles. Du vermeidest Schulden. So früh wie möglich in Deinem Leben richtest Du einen ETF-Sparplan ein. Jeden Monat ballerst Du Geld in ETFs. Es ist besser, als Dein Gehalt für sinnlosen Konsum zu verpulvern. Wenn Du eine Immobilie kaufen magst, weil es Dein Traum […]

Deutsche sparen zu wenig für die Rente. 22% legt nichts zurück. Weitere 20% sparen weniger als 50 Euro. Wie Du es besser machst

New York, 29.4.18

Die Deutschen sparen zu wenig. Sie unterschätzen ihren Kapitalbedarf im Alter. Sie unterschätzen ihre steigende Lebenserwartung und die Inflation. Eine Studie zeigt: 22 Prozent der Bundesbürger legt gar nichts für den Ruhestand zurück. Weitere 20 Prozent sparen weniger als 50 Euro pro Monat. Junge Deutsche hoffen insgeheim, einen Traumjob zu finden. Sie glauben, so die […]