Ich kaufe das neue Apple iPhone 11 für 1.000 Euro

Apple stellt heute in Kalifornien das neue iPhone 11 vor. Ich werde es vermutlich kaufen.

Apple bringt heute sein neues Smartphone auf den Markt. Das iPhone 11. Es kommt mit einer Triple-Kamera, aber ohne 5G-Unterstützung.

Was kostet eigentlich Apples neues iPhone? Um die 1.000 Euro. Aber rechne das hoch, dann sind es über 38.000,00 Euro.

Schaue dir nur die Zahlen an. Wenn du das iPhone jetzt kaufst über eine Vorbestellung, ist das ein teurer Spass. Nimm diese 1.000 Euro für die nächsten 35 Jahre und packe sie in einen S&P 500-Indexfonds. Dann erhältst du dafür 38.500 Euro. 1.000 Euro x 35 Jahre x 11% Zinssatz. Die 11% ist die durchschnittliche Rendite für den S&P 500 in den letzten 35 Jahren. So kommen die 38.500,00 Euro zustande. Das ist ein nettes Zubrot im Ruhestand.

Aber viele Menschen kaufen alle zwei Jahre ein neues Smartphone. Dabei wäre es für die Masse besser, wenn sie das Geld in einen ETF stecken würde und es für sich arbeiten ließen. Gerade die Deutschen sind im internationalen Vergleich besonders schlechte Anleger. Sie lassen das Geld für sich nicht lukrativ arbeiten. Sie sind weit abgeschlagen in der Vermögensbildung. Es liegt daran, dass sie Risiken scheuen und um Aktien einen großen Bogen machen.

Ich werde wahrscheinlich auf die 38.000 Euro verzichten. Ich liebe Apple-Produkte zu sehr. Mein altes Handy (iPhone 6s) wird immer langsamer.

Das Handy ist nützlich. Manche Gegenstände erhöhen in der Tat die Lebensqualität. Jeder ist anders. Es kommt auf den Einzelfall an. Geld ist ein Werkzeug. Die einen kaufen eine Tempur Pedic Matratze für 1.400 Euro. Andere lieben ihr iPhone für 1.000 Euro. Andere fliegen in die USA für 2.000 Euro.

Wichtig ist, dass du die Macht deines Geldes erkennst. Dass du den Freiheitsfaktor siehst. Dass du ein Polster aufbaust. Dass du an die Zukunft denkst. Und nicht nur im heute und hier lebst. Denke an die Macht der Zeit (Zinseszins).

Denke nach, bevor du etwas kaufst. Kaufe wohlüberlebt und nicht impulsiv. Wichtig ist für dich zu wissen, was du erreichen willst. Hab einen Plan. Ein Ziel vor Augen. Eine Vision. Und die einzelnen Schritte zum Ziel können sich unterscheiden, weil wir alle unterschiedlich ticken.

0 0 Stimmen
Beitragsbewertung

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *

79 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
3 Jahre zuvor

Hallo Tim,
Gönn dir, hab letztens auch das iPad Pro 2018 gekauft, top Arbeitgerät bin Happy und kann damit produktiv arbeiten. Qualität und ein gutes Feeling darf auch mal kosten.
Freue mich wieder auf November wenn man sich wieder sieht ?
Liebe Grüsse
Thomas

Rüdiger
3 Jahre zuvor

Ich habe auch ein iPhone … iPhone 5. Hat ein Arbeitskollege vor 3 Jahren aus der Spielzeugkiste seiner Kinder gefischt und mir für 50 EUR verkauft. Reicht MIR überall hin 😉

Guenni
3 Jahre zuvor

Hab ein Sony Xperia Z aus 2013! Plan ist ein iPhone zu kaufen wenn’s mal den Geist aufgibt! Sieht allerdings nicht so aus als ob das bald passiert! Das Sony läuft noch fast wie am ersten Tag! Bleibt also mehr Kohle für ETF’s!? 

Nicole
3 Jahre zuvor

Man muß sich auch mal was gönnen, ich bin noch ganz zufrieden mit meinem 6Plus, wenn das aber mal den Geist aufgibt. kommt auf jeden Fall ein neues Iphone in die Tasche.
LG, Nicole

3 Jahre zuvor

Ich sehe es ähnlich. Besser hohe Qualität kaufen und dafür das Produkt mehrere Jahre benutzen. Denn wer billig kauft, kauft oftmals zweimal. Ich habe ein iPhone 5s und gehe damit pfleglich um, es läuft immer noch. Da ich keine großen Smartphones mag, ist es für mich ideal.
Viele gehen leider auch nicht nachhaltig mit ihren Gegenständen um. Egal ob Smartphone, Auto oder Kleidung. Das verstehe ich persönlich nicht. Eine Macke an der Felge? Ach egal, in zwei Jahren läuft das Leasing eh aus – dann gibts einen neuen…

Thomas
3 Jahre zuvor

Aus IT Sicherheitssicht ist das ganz furchtbar zu lesen. Ihr nutzt Mini-Computer die seit Jahren keine Updates mehr erfahren haben.
Das ist am Ende genauso unverantwortlich wie das ausschließliche sparen in argentinische Staatsanleihen.

3 Jahre zuvor

@Thomas der Sparkojote: Ich stimme dir da voll und ganz zu. Ich habe auch seit Jahren nur Apple Produkte. Bin da auch ein kleiner Fanboy 🙂 Leider war meine Internetverbindung zu schlecht, dass ich dann irgendwann die Keynotes abgebrochen habe. Zum Arbeiten sind die Geräte aber einfach gold wert…
@Tim: Vom Thomas weiß ich es ja schon, aber sehe ich dich auch in Hamburg beim Finanzblogaward? Würde mich sehr freuen 🙂

Rüdiger
3 Jahre zuvor

Ihr nutzt Mini-Computer die seit Jahren keine Updates mehr erfahren haben.
 
Meinst du die alten iPhones? Meine Rumpel hatte neulich erst ein Sicherheits-Update.

Albr
3 Jahre zuvor

ich bestelle mir das iPhone 11 Pro, und die Apple Watch 5 😉
 
 

Kiev
3 Jahre zuvor

@ Tim
Anhand Deines Kaufwunsches möchte ich einmal mein Verständnis von Frugalismus darlegen.
Dein altes Handy ist langsam und erfüllt nicht mehr Deinen Ansprüchen. Du erstellst schließlich Blogeinträge und Filme. Das ist natürlich verständlich. Die Rechnung mit den 1000€ über 35 Jahre geht natürlich nicht auf. Das neue IPhone wird vermutlich nicht 35 Jahre halten. Auch nicht bei sehr gutem Umgang. Du kannst die Rechnung neu aufstellen und hier alle z.B. 5-7 Jahre 890€ investieren. Wieso genau diese Summe? Von Xiaomi bekommst Du ein sehr gutes aktuelles schneller neues Smartphone für 110€. Kleiner Tipp: Bei der Installation kannst Du auch wählen, dass Du von Apple kommst. Es wird Dich unterstützen. Wie hoch wäre jetzt die Summe? Warum sparst Du? Du brauchst natürlich nicht leben wie ein Mönch. Mich würden Deine aktuellen Ziele und Wünsche interessieren…
Ich will nicht über Kaufverhalten Anderer urteilen. Das Beispiel war eine auf Funktionalität basierte Betrachtung für mich. Deine Urlaube mit der Familie finde ich persönlich sehr gut. Du mietest manchmal ein ganzes Haus und lädst alle ein. Das finde ich klasse und betreibe dies auch hin und wieder im Rahmen meiner Möglichkeiten. Hier hätte ich kein Problem 10k auszugeben, sobald ich die Freiheit erreicht habe. Mein Segelwochenende war zum Glück nicht ganz so teuer.
Du reist auch sehr viel und weit durch die Welt. Dabei gibt es in den USA so viele faszinierende Orte. Ich habe einige Freunde, die in New York den Marathon gelaufen sind oder laufen werden. Du könntest in entsprechender Form vermutlich mal eben über ein Nachbarschaftsforum einen Verletzten Läufer vertreten. Oder wie wäre es zur Abwechslung mit dem Western State Endurance Run? Falls Du erst einmal mit dem Rad das Land erkunden möchtest, so wäre vielleicht RAAM eine Alternative. Fahrrad bist Du neben Ultra Läufen ja auch gefahren. Santorin ist sicher sehr schön. Das kannst Du auch in 10-20 Jahren genießen. Du könntest in Griechenland auch dem User Sparta Grüße vom Spartathlon schicken. Falls diese Vorschläge alle etwas sehr abseits der Norm sind, wie wäre es mit einem Treffen auf einem Mustache Camp. Hier soll es im Anschluss auf eine Bergwanderung gehen. Hier könntest Du viele interessante FIRE Persönlichkeiten kennen lernen und dabei noch einen Berg besteigen.
Das waren jetzt sehr seltsame Vorschläge. Ich fände es wirklich interessant wenn Du wichtige Ziele für Dich preisgeben würdest. Du bist schließlich schon lange frei und kannst machen was Du willst. Persönlich würde ich gerne Pete Adeney treffen. Und den Marathon kann ich mir auch vorstellen, wenn ich schon mal da bin. Den könnten wir auch zusammen laufen. Getroffen habe ich Dich ja bereits. Die Ereignisse liegen aber vermutlich nicht in einem passendem zeitlichen Rahmen.
Kleine Anekdote zu den Vorschlägen. RAAM wurde 6mal von dem Österreicher Christoph Strasser gewonnen. Er hat als Radkurier auch nach dem ersten Jahr weiter gearbeitet. Hat das vielleicht etwas damit zu tun, dass ich mir das auch als Nebenjob vorstellen könnte? Wir haben hier im Forum leider nicht viele Mitglieder aus Österreich. Ich schicke einen Song Gruß an alle Österreicher: Vollgas Leberkas
Das hat Christoph Strasser unter anderem bei einem RAAM Rennen gehört.
 

bojan
3 Jahre zuvor

wie kann ich denn an Tim eine private Nachricht schicken? Kann mir das bitte einer verraten 🙂 Lieben Dank.

3 Jahre zuvor

@Thomas: auch das iPhone 5s erfährt noch Updates. Sogar das iPhone 5.

3 Jahre zuvor

Hallo,
ich hatte mal ein iPhone 5 gekauft, damals für knapp 800 Euro neu. Es hat aber auch etwa 6 Jahre gute Dienste geleistet, sodass sich der Preis relativiert hat. Von daher muss teuer nicht immer zu teuer sein, wenn die Nutzungsdauer entsprechend länger ist.
Derzeit probiere ich ein günstiges Android Modell für 150 Euro. Ich bezweifle aber stark, das es länger als 2 Jahre hält. Danach schaue ich mal weiter.
Gruß
Fuseboroto

42sucht21
3 Jahre zuvor

@Kiev
Ich würde noch den Paris Marathon oder Zermatt Marathon in den Ring werfen. Es gibt immer mehr schöne Landschafts-/ Trailläufe. Die machen mir inzwischen mehr Spass als die Stadtläufe. Es muss ja nicht gleich der längste Marathon der Welt sein im Médoc…der war gerade am Samstag. Kult!

Alexander
3 Jahre zuvor

Bekomme jedes Jahr vom Arbeitgeber das neue iPhone, welches ich auch privat nutzen darf (weltweit). Daher hat sich die Sache für mich erübrigt. Aber wenn man mal überlegt wie oft man das Gerät benutzt, nämlich jeden Tag über lange Zeit (die meisten haben es 3-4 Jahre, was bei 1000 EUR Neupreis dann teilweise weniger als 1 EUR pro Tag ist). Andere kaufen jeden Tag einen Kaffee oder Süssigkeiten. Apple ist ein bewundernswertes Unternehmen, wenn man sich vor allem mal die Geschichte ansieht.

-M
3 Jahre zuvor

Meine Frau und ich haben bisher jedes Handy gebraucht gekauft von Kollegen oder über Kleinanzeigen und die alten noch für wenig Geld wieder verkauft.
 
Mein Samsung S7 war 13monate alt mit Rechnung und Garantie privat von einer Frau gekauft, die damals das S8 wollte. Es war nicht teuer.
Meine Frau hat das IPhone 6 meiner Arbeitskollegin gekauft (die kauft jedes Jahr das neue iPhone) – da auch ihr 6er langsam nicht mehr so gut läuft, habe ich bei meiner Kollegin direkt mal ihr iPhone “reserviert” sobald sie wieder das neue kauft 🙂
TV , Auto, iPad , Spülmaschine , Waschmaschine,  Trockner alles gebraucht und wie neu  gewesen für wenig Geld…. wegwerfgesellschaft hilft uns sehr 🙂
 
-M

Fit und Gesund
3 Jahre zuvor

Dieses Jahr gab es ein neues MacBookAir, neues iPhone XR  und die Apple Watch, bin sowas von zufrieden damit, aber ich kaufe das nur alle paar Jahre, muss jetzt also halten und ich behandle meine Sachen logischerweise sorgfältig.
Bin Apple-Fan  🙂

3 Jahre zuvor

@Tim: Sehr cool. Ich freue mich schon drauf 🙂

Nicole
3 Jahre zuvor

@ Tim:
Ich werde es wohl noch ein Weilchen nutzen.
Mit 18 hab ich bei meinem Auszug (Ende 1995) von meinen Eltern einen alten NEC Fernseher übernommen. Als ich den dann 2011 ausgetauscht habe, war er schon 26.
Mit meinem Auto das Gleiche (1996 bekommen, fährt bis heute), ich versuche alles so lange zu benutzen, bis es kaputt geht und nicht mehr zu reparieren ist. So tut man neben dem Geldbeutel auch was für die Umwelt.
Allerdings finde ich, sollte es nicht in Verzicht ausarten. Für mein Hobby  (das Spinnen und Stricken) bin ich nicht sparsam, wenn es ein cooles neues Gerät gibt, kaufe ich mir das. Allerdings benutze ich die Sachen ja auch für den Shop. Gutes Equipment ist immer von Vorteil.
@ Rüdiger:
Wahnsinn, was die Kids heutzutage so alles in den Spielzeugkisten haben. Ist das nicht gefährlich, schließlich hat ein Iphone ja ein Glasdisplay.
@-M:
Wir kaufen auch ziemlich viel gebraucht. Die Kleinanzeigen sind aber auch eine super Gelegenheit, seinen gebrauchten Kram loszuwerden.
Ich stelle grundsätzlich alles erst mal da rein. Im besten Fall gibts noch Geld, mindestens aber eine Kiste Wasser im Tausch 😉
@Thomas:
Heute noch hat mein Phone ein neues Update angekündigt.

-M
3 Jahre zuvor

Ach ganz vergessen mein Geburtstagsgeschenk wird auch eine pulsuhr aus Kleinanzeigen: neu knapp 200€, nun 1 Jahr alt für 50€. Ich freu mich genauso darüber, als ob sie bei wäre.
 
@Nicole 
Auf jeden Fall. Jedes Jahr mal durch alle Räume gehen und Schubladen öffnen bringt immer wieder Dinge zu Tage die doch verkauft werden können. 
 
Wegen der Kiste Wasser: Les dir mal vom anliegenden Wasserwerk die Tests durch. Bei uns ist das Wasser aus dem Hahn um Längen besser als Flaschenwasser. Die Grenzwerte sind viel geringer als bei Mineralwasser. Wir sparen durch das hahnewasser im Jahr hunderte von Euros und müssen nix mehr schleppen. Toll! 
-M

Rüdiger
3 Jahre zuvor

@Nicole: So klein waren die (Schul-)Kinder schon nicht mehr, das Glasdisplay scheint auch recht robust zu sein. Hat nicht mal Kratzer. Naja … mit einem einfachen Kugelschreiber oder einer Gabel kann man sich (oder andere) auch leicht verletzen, wenn’s dumm läuft … oder mit einem Trinkgefäß aus Glas oder Geschirr aus Porzellan/Keramik.

@Wasser: Unser Leitungswasser hier ist absolut Top. Flaschenwasser kommt mir keines in’s Haus.

Nicole
3 Jahre zuvor

@-M:
Die Kiste nehme ich ja als symbolischen Tausch. Wir selber kriegen unser Wasser aus dem Schwarzwald direkt in den Hahn. Das filtern wir aber nochmal durch den Wasserfilter, ich trinke eh fast nur Tee.
 

Nicole
3 Jahre zuvor

@ Rüdiger:
Mein altes 4S ist mir auf den Fuß gefallen und von da aus ca 20cm Höhe platt mit dem Display auf den Holzboden gefallen. Was soll ich sagen, es war Schrott, das Display komplett zersprungen. Der Displaytausch hat da auch nichts mehr gebracht. Es kann also schon böse kaputtgehen.
Wasser nehmen wir hier auch aus dem Hahn, der Tausch gegen ne Kiste Wasser ist eher symbolisch, da hat man nicht das Gefühl, die Sachen zu verschenken 🙂

steve
3 Jahre zuvor

@ Es ist bekannt das Leitungswasser das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland ist. Bevor man sich darauf einlässt, bitte überprüfen ob die Hausleitungen die Qualität halten oder beeinträchtigten, hat M und Rüdiger bestimmt gescheckt.

John
3 Jahre zuvor

Das iPhone 6 ist von 2014? Ungefähr da habe ich mir ein 300 euro Telefon gegönnt. Dies Jahr für unter 150 ein Neues.
 
1k für so ein Ding, da kann ich nur lächeln. Oft werden die ohne Hülle betrieben. Man  legt die mit der Display Seite auf d n Tisch. Mein altes Gerät war technisch einwandfrei, gut gepflegt ohne Kratzer usw. Einziger Grund zum Umstieg war die Software. Gibt keine Updates und damit laufen Apps nicht mehr. Übel und ärgerlich, aber bei einem billigen Gerät locker verschmerzbar.
 
PS. Gibt dann hoffentlich wieder gute Videos aus New York? Das iPhone 6 hat heftig gestottert.

Christian Wimmer
3 Jahre zuvor

Ganz ohne Handy geht auch nicht. Ich habe mir ein neues Handy gekauft. Eine Generation älter, Top Android Handy für unter 300 Euro. Das hält jetzt wieder bei mir locker 3-5 Jahre.
Das Iphone X oder sollte es dann bald gebraucht günstig geben.

Chris k.
3 Jahre zuvor

Mein Tipp wäre noch Nokia, weil preiswert und gut. Und die versprechen lebenslange oder ewig lange Updates auch für alte Modelle habe ich gelesen… Find ich super… Wenn man dann ein Mittel klasse Modell mit starken Arbeitsspeicher kauft kann man lange mit Spaß haben für 500€. 
 
Fairphone ist fair und ne Marke aus Europa.. Kostet 450€ und man kann alles wie Akku und Bildschirm wirklich billig austauschen selber… Mit Absicht damit es länger hält…
Wenn das kein Kauf für Sparer ist weiß ich nicht.. 
Diese Handys unter 200€ kann man meiner Meinung nach vergessen…. Langsamer und kleiner kurzer Akku… Mega nervig…
Ich lade alle 4 Tage mit meinem 3 Jahre alten mate 5 Huawei… Hat glaube ich 500 gekostet… Aber obwohl ich wirklich zufrieden bin kommt mir kein Huawei mehr ins Haus…
Leider weil Huawei ist mir durch die immer härtere Überwachungs Politik der Chinesen nicht mehr sicher genug… So eine Politik möchte ich nicht unnötig unterstützen… Aber war zufrieden damit muss man sagen. Starkes Ding.

Chris k.
3 Jahre zuvor

Für mich ist iPhone klares Premium Status Produkt. Qualität soll super sein sowie die Software. Für haker nicht so interessant im Vergleich zu Android was ein großer Vorteil ist, meiner Meinung nach der größte. Aber schon ziemlich teuer… Mehr als 500 zahle ich nie für ein Handy… Ich würde gern ein basis iPhone in der Produkt Palette bei Apple sehen… Das xr oder wie es heißt is mir auch zu teuer…
Aber jeder wie er will. Die hohe angebliche Sicherheit kann es wert sein.
 
Tendiere aber mehr zu Fairphone mal schauen.

Nico Meier
3 Jahre zuvor

Bei mir ist es ein Samsung Galaxy S5 das ich 2015 gekauft habe. Es läuft wie am ersten Tag nur der Akku wird schneller leer. 
Wir trinken viel Keitungswasser da unsere Gemeinde Wasser aus einer Quelle hat ist die Qualität besonders gut. Gelegentlich wird es mit frischer Minze aus dem Garten oder einem Schnitz Zitrone variiert.
Wasser in Petflaschen haben wir nur für den Notvorrat und für den Besuch damit immer etwas Bewegung im Vorrat bleibt.

Guido
3 Jahre zuvor

Hatte auch mal ein gebrauchtes Smartphone gekauft. Inklusive Nacktbilder der Vorbesitzerin. Das war ein Spaß.
Schöne Restwoche euch allen.
 

Sparta
3 Jahre zuvor

Ich denke es kommt auf die Reation an! Bei nem ansonsten sparsamen Multi ist 1 k für einen Gebrauchsgegenstand für ca. 5 Jahre dann doch kein Luxus!
Ansonsten könnte es sicherlich auch der AG für ein Auslandsbüro übernehmen.
Dies wäre eigentlich sogar normal.
 

-M
3 Jahre zuvor

@Steve @Wasser
Nein, habe ich ehrlich gesagt nicht gecheckt. Habe aber eine Kundin, die Wasseranalysen macht und die meint, dass es nicht nötig sei, wenn man nicht Grad in einem Haus wohnt mit bleirohren. Wenn das Wasser schmeckt und nicht gerade mach Metall oder sowas dann passt das schon. Selbst wasserfilter würden die Wasserqualität eher verschlechtern als verbessern…man lässt da ja auch das Wasser durch irgendeinen Mist durchlaufen. 
 
Hahn Kurz aufdrehen, laufen lassen und dann das Glas drunter fertig. 
 
-M

Josef
3 Jahre zuvor

@ -M
So mache ich das auch. Wasser in Flaschen habe ich nur für den Besuch.
Irgendwie Schmecke ich das Plastik raus aus den Flaschen. Auch wenn ich dies dann aus dem Glas trinke.

Gurki
3 Jahre zuvor

Ich habe noch das iPhone 6. Mittlerweile 5 Jahre alt. In meinem Besitz 4 Jahre. Neu gekauft. Eben das Vorgängermodell zum 6S.

Es hat zuletzt vor ein paar Tagen wahrscheinlich das letzte Update bekommen. Mittlerweile ruckelt es etwas beim schreiben. Weshalb ich auch am überlegen bin ein neues iPhone zu holen. Wahrscheinlich wieder das Vorgängermodell vom aktuellen 11. Also das iPhone XS.

Das würde ich dir Tim auch empfehlen. Einfach das Vorgängermodell holen. Das ist nämlich sobald das 11 rauskommt günstiger. Und welcher andere Hersteller bietet für 5 Jahre alte Telefone updates an?!

Bei Samsung war es damals 1 Jahr. Mittlerweile vielleicht 2. Nee lass mal. Für mich wird es wieder definitiv ein iPhone! Aber eben das Vorgängermodell was wahrscheinlich wieder wunderbare 4+ Jahre seinen guten Dienst erweisen wird.

Rüdiger
3 Jahre zuvor

Können denn die neueren gebrauchten und die neuen iPhones schon 5G? Oder ist das nicht wichtig?

42sucht21
3 Jahre zuvor

@iPhone für 1.000€
Ich denke, wenn die täglichen Depotausschläge, nach oben oder unten, 4-stellige Beträge ausmachen, dann werden auch Turbosparer gelassener und dann geht solch ein 1.000€ Kauf im allgemeinen Rauschen unter. Solche Beträge sind dann nicht mehr wirklich relevant wenn man sie ab und an tätigt auch im Bewusstsein sich selbst etwas zu gönnen und wenn man sich länger daran erfreuen kann.

@Noch mal zu “Mit 40 in Rente”
das Buffet-Zitat von @Ruben passt für mich auch in dem Zusammenhang. Wer in jungen Jahren Einsatz zeigt und investiert, der wird meist in späteren Berufsjahren langfristig dafür belohnt. Compound interest funktioniert doch auch da. Genau wie mit einem Wertpapierdepot. Warum sollte ich genau dann aus dem Arbeitsleben in eine finanziell äußerst knappe Rente ausscheiden wollen zu einem Zeitpunkt wenn ich die Früchte meines Einsatz ernten kann? Ab 40-45 ist im Unternehmen oft eine bequeme und gut bezahlte Position erreicht in der man ohne zu viel Stress oder Einsatz noch für viele Jahre Spass am Arbeitsleben hat und das gut mit einem Familienleben kombinieren kann und evtl. seinen Kindern auch ein role-model ist.

@Ex-Studentin
Ich bewundere mal wieder Ihre Kommentare. Sie sind idR sehr empathisch und positiv! Danke fürs kommentieren.

3 Jahre zuvor

Ich bin von meinem Xiaomi Mi9SE begeistert … und das für nur ~ 260€ !

ghost
3 Jahre zuvor

zu den Wasserfiltern gibts da sehr viele interessante Berichte/ Studien. Vorallem dann im Sommer ist so ein Wasserfilter voller Lebensfreude:
https://mobil.stern.de/wirtschaft/news/wasserfilter-sind-laut-labortest-brutstaette-gefaehrlicher-keime-7899066.html
 
mfg
 

Thomas
3 Jahre zuvor

@MaTTes. Bin auch seit Jahren Xiaomi User und bin sehr zufrieden. 
Ich sehe die 1000€ lieber im Depot. Clown-Phones tssss brauch ich nicht 😉

Kiev
3 Jahre zuvor

@ Tim
Ich bin auf Dein neues Projekt gespannt. Man muss es mit den Zielen (wie z.B. Sport) auch nicht übertreiben. Generelle Ziele finde ich allerdings wichtig. Bei mir ist ein Ziel qualitativ gute Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Und das in weiterem Kreis. Wenn man so ein Ziel hat und sich Gedanken macht wie man selbst etwas dazu beitragen kann, so kann man viele Dinge ändern oder auch Zusammenkünfte selbst in die Hand nehmen. Du buchst als Beispiel auch ein Haus für einen Zeitraum und verbringst somit Zeit mit ihnen.
@ 42sucht21
Marathon ist für mich aktuell leider ein paar Kilometer zu weit. Ich weiß allerdings, dass Tim Ultraläufe bereits durchgeführt hat. Aus frugalistischer Betrachtung (Kosten / Nutzen, Umwelt usw.) würde ich für mich Läufe in der Schweiz anvisieren, als besonderes Erlebnis. Hier habe ich schon viele sehr schön geführte Läufe gesehen. Sie sind natürlich sehr teuer im Vergleich zu deutschen Veranstaltungen. Im Vergleich zu New York aber durch die kurze Anreise relativ preiswert. Wenn ich in den USA wohnen würde, so würde ich dort auch viele schöne Läufe entdecken.
@ Chris K
„Diese Handys unter 200€ kann man meiner Meinung nach vergessen…. Langsamer und kleiner kurzer Akku… Mega nervig…“
Schaue Dir einmal dieses Gerät an: Xiaomi Redmi Note 7. Es gibt vermutlich neuere, da ich es bereits eine Zeit verwende. Dafür habe ich die 110€ bezahlt. Ich entwickle keine Software dafür und spiele damit nicht. Für den allgemeinen Gebrauch ist es sehr schnell. Meine Frau hat zeitgleich ein IPhone vom Arbeitgeber erhalten. Da darauf keine Apps installiert werden dürfen (durch den Arbeitgeber), ist es privat nicht zu gebrauchen. Es muss im Gegensatz zu meinem täglich geladen werden, auch wenn es nicht verwendet wird. Das ist besonders schön, da es natürlich ein spezielles Ladegerät hat. Meine Frau muss immer daran denken es einzupacken.
Das IPhone hat allerdings einen netten Slow Motion Kamera Effekt. Da habe ich einmal kurz dran gespielt. Ich weiß nicht, ob meins auch diesen Effekt hat. Ich mache eher ein Photos, wenn sich eine Situation ergibt.
Ich verschwende kein Geld, wenn es keinen Nutzen hat. Essen möchte ich auch nicht wegschmeißen, obwohl der Preis für mich relativ irrelevant ist. Gestern habe ich leider ein Brot wegwerfen müssen, da es Schimmel hatte. Das tat weh, vor allem da ich es bereits mit aus Belgien importierter Spekulatius Creme auf eine doppelte Scheibe geschmiert habe. Ich hatte kurz überlegt, zumindest die Creme zu retten. Aber wie das Brot darunter aussieht weiß ich ja nicht. Ich war gestern joggen, ich durfte das 😉 Und ja ich weiß, wenn ich auf die Inhaltsstoffe geschaut hätte, müsste ich heute vermutlich wieder 10 km laufen…

DanielKA
3 Jahre zuvor

Habe auch ein IPhone 6S finde es immer noch gut in der Geschwindigkeit, muss es jetzt abgeben,da ich es vom Arbeitgeber bekomme und es durch eine neuere Version ersetzt wird. Ohne das Ökosystem könnte ich nicht mehr gut zurechtkommen, alles synchronisiert, Bilder der letzten 10 Jahre in der Cloud und auf allen Endgeräten verfügbar (Mac, IPad, iPhone) ist für mich ein Mehrwert.

Thorsten
3 Jahre zuvor

Handies begeistern nicht mehr, sie sind Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstand, sammeln Daten , die jeder in Welt kaufen kann.
https://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/apple-schwaechelndes-iphone-geschaeft-apple-in-der-midlife-crisis-a-1286194.html

Nicole
3 Jahre zuvor

@Nico Maier:
Aromatisiertes Wasser ist toll, vor allem eisgekühlt im Sommer. Super schmeckt es auch, wenn man von einer Schlangengurke ein bis zwei Schalenstreifen reinpackt und ein wenig ziehen lässt. Sehr erfrischend.
@Kiev:
Ich verschwende auch nicht gerne Lebensmittel. Ich habe mir vor 2 Jahren zu Weihnachten das Buch “Cook Clever mit Jamie Oliver” schenken lassen, da stehen super Tipps drin, wie man praktisch jeden Rest noch zu einer tollen Mahlzeit verwerten kann. Ist mittlerweile mein liebstes Kochbuch und ich schmeiße so gut wie gar nichts mehr weg.
 

Rüdiger
3 Jahre zuvor

So unterschiedlich sind die Menschen … nichts ist nervtötender, als dieses mistige “Ökosystem” von Apple. Wie wunderbar funktionieren demgegenüber die Androiden. Einfach per USB-Kabel die paar Bilder, die man möchte, vom Handy auf den PC übertragen … alles gut. Oder Musikdateinen vom PC auf das Handy. Kein Problem! Versuch das mit den Bildern mal mit ‘nem iPhone … ohne dich in das lästige “Ökosystem” zwingen zu lassen. Geht nicht! Man hat keine Wahl! Jedenfalls nicht bei meinem iPhone 5.

Albr
3 Jahre zuvor

@Rüdiger, mach ich regelmäßig mit meinem iPhone… brauch ich aber nicht wirklich, Bilder kann ich auch per AirDrop an das iPhone meiner Frau versenden… brauch ich aber auch nicht wirklich, sie kann sich auf mein Handy einloggen 😉
 
 

ThomasH
3 Jahre zuvor

Habe auch ein Xiaomi Redmi Note 7. Bestes Handy, das ich je hatte. Unter 200€, aber trotzdem sehr lange Akkulaufzeit, Fingerabdruck, Gesichtserkennung, 64GB, SD möglich, 6″ Display, ständig die neuesten Updates (hat auch Zeitlupe, wers braucht…).
Obwohl ich es mir leisten könnte, würde ich niemals 1000€ für ein Handy ausgeben wollen (vor allen Dingen nicht, wenn ich eines für 200€ bekommen kann). Davon fahren wir lieber in Urlaub. Aber jeder wie er mag…

Rüdiger
3 Jahre zuvor

@Albr: Mir und einem Kollegen mit (älteren) iPhones ist es jedenfalls per USB-Kabel nicht gelungen. Vielleicht sind wir für Apple Produkte auch einfach zu blöd 😉  Wenn wir Bilder wollen, nehmen wir den Androiden meiner Frau. AirDrop ist ja auch wieder so’n Apple Zeuchs … will ich nicht.

DanielKA
3 Jahre zuvor

@ Rüdiger: Die neue IoS Software ist besser geworden, selbst mein 2013er Mac bekommt die Syncro hin. Apple ist zudem beim Datenschutz deutlich strenger als der Spion Google mit Android. Wie gesagt ich vertraue lieber auf einen 900 Mrd. Konzern mit seinen zig Rechenzentren als auf meine heimische Festplatte. Zudem lässt sich eben sehr gut mit der Familie teilen (auch Software mit der Familienfreigabe). 

ich denke dieses Ökosystem ist der Burggraben für das Unternehmen (ähnlich wie Microsoft im Business Bereich). Hardware ist immer austauschbar.

Thomas
3 Jahre zuvor

Google bashing ist in DE weit verbreitet. Ist Apple wirklich besser im Datenschutz und im Respekt vor den Daten und der Identität des Nutzers als Google? Gibt es dafür nachvollziehbare Argumente mit Belegen?
Ich nutze Owncloud Hosting auf Raspbery in den eigenen 4 Wänden. Aber auch Google.
 

Verwandte Beiträge
79
0
Ich würde mich über Ihre Meinung freuen, bitte kommentieren Sie.x