Schlagwort-Archive: Konsum

Mit 1.000 Euro Sparsumme im Monat kannst du Millionär werden

New York, 22.5.19

Wie kannst du deine Freiheits-Träume verwirklichen? Sagen wir, du bist 20 Jahre alt. Du hast neben dem Hauptjob einen kleinen Nebenjob. Du sparst jeden Monat 1.000 Euro im Monat. Du ziehst das 30 Jahre lang durch. Du unterstellt eine durchschnittliche Verzinsung von sechs Prozent. Weil du keinerlei Gehaltssteigerung, Boni und Karrierefortschritte einkalkuliert hast, ist das […]

Die Ansprüche beim Wohnen, Auto, Mode, Handy heben ab

New York, 15.5.19

Freunde sprechen mich manchmal an. „Hey, wann willst du in eine größere Wohnung ziehen? Ihr habt so wenig Platz. Hast du nicht mal darüber nachgedacht?“ Ich bin dann ehrlich. Ich sage, es steht nicht auf der Agenda. Wir sind zufrieden. Wir sind lieber finanziell frei, als uns eine teure Mega-Wohnung ans Bein zu binden. Klar […]

Zuhause ausmisten und ab in die Natur

New York, 28.4.19

Weltweit gibt es einen Trend gegen den sinnlosen Konsum. Ich habe einen super Artikel über den Minimalismus in der isrealischen Tageszeitung „Haaretz“ entdeckt. Es zeigt, wie Menschen den Überfluss in ihrem Haushalt angehen und ausmisten. Auf der Suche nach weniger Stress, mehr Ordnung und mehr Zufriedenheit. Apple-Gründer Steve Jobs war ein Minimalist, er besaß ganz wenige […]

Wer bist du: Ein Schuldenmacher, Konsumclown oder Sparer?

New York, 27.4.19

Ich habe gestern mein Index-Papier VOO von Vanguard aufgestockt, es bildet den S&P-500-Index nach. Die Gebühren sind mit 0,03% mini. In Deutschland gibt es ähnliche Produkte, die ich zum langfristigen Vermögensaufbau empfehle. Du brauchst keine einzelnen Aktien zu kaufen, du kannst den ganzen Börsenmarkt im Korb erwerben. Bist du ein Börsenneuling, hast du zahlreiche kostenlose […]

Das Fernsehen ist ein Graus

New York, 24.4.19

Karriere-Menschen haben keine Zeit für den TV-Konsum. Generell gilt: Je höher das Einkommen, desto weniger Zeit bleibt für die Glotzmaschine übrig. Das zeigt jedenfalls diese Grafik (unten). Wer wenig Zeit vor dem TV und Internet verbringt, wird nebenbei von weniger Werbung bombardiert. Deine materiellen Ansprüche sinken. Es ist eine Win-Win-Situation. Du hast mehr Zeit für […]

Ein Leben abseits der Norm

New York, 1.4.19

Die finanziell Freien erobern die Massenmedien. Wie hier geschehen bei ABC News: Du verzichtest auf Plunder. Strengst dich im Job ab. Du verlangst ein ordentliches Gehalt. Wenn du wirklich gut bist, wirst du es bekommen. Du vergisst Neid und Missgunst. Du bist zufrieden mit dem Besitz, den du hast. Du hast keine „Angst vor dem […]

Die Altersarmut sucht immer mehr Deutsche heim

New York, 31.3.19

Wenn du dir Statistiken über das Konsum- und Sparverhalten der Deutschen anschaust, haben Millionen Bundesbrüger die Rentenkatastrophe nicht begriffen. Es wird zu wenig gegen die Altersarmut getan. Der Rentenversicherungsbericht 2018 der Bundesregierung warnt klipp und klar. Dort heißt es: Der Rückgang des Sicherungsniveaus … macht deutlich, dass die gesetzliche Rente zukünftig alleine nicht ausreichen wird, […]

Ein bodenständiges Leben bringt mehr Freiheiten

New York, 23.3.19

Um Nebeneinkünfte zu generieren, habe ich für eineinhalb Jahre bei einer Marktforschung mitgemacht. Ich musste ein kleines Kästchen am Gürtel tragen und manchmal ein paar Fragen Online beantworten. Das brachte pro Monat 120 Dollar ein. Das System hat die Mediengewohnheiten (TV, Radio etc.) gemessen. Das war schnell verdientes Geld, ohne Arbeiten zu müssen. Wenn dann […]

Weniger Plunder kaufen, dafür zufriedener sein

New York, 19.3.19

Wenn du älter bist, weißt du, dass die Uhrzeit die gleiche ist – egal ob es sich um eine 1.000 Euro oder 20 Euro Uhr handelt. Es ist der gleiche Inhalt im Rucksack – egal ob er von der italienischen Edelmarke Bottega Veneta oder einem No-Name-Anbieter für 30 Euro ist. Ist der sauteure Edel-Rucksack nicht […]

Die Angst vor Aktien macht keinen Sinn. Hier ist der Beleg

New York, 18.3.19

Ich verstehe nicht, warum die Angst so groß ist vor Aktien. Im Schnitt legt die US-Börse um rund 10% jährlich zu. Selten kommt es zu einem Einbruch. Wenn er der Crash dann mal kommt wie 2008, erholen sich die Kurse wieder kräftig im Anschluss. Je seltener du auf die Kurse schaust, desto besser fühlst du […]