Schlagwort-Archive: Bitcoin

Geprügelte Kurse, leere Konten, volle Schränke: Was du besser machen kannst

New York, 15.11.18

Die Börsenkorrektur schüttelt einige Depots durch. In einem Bullenmarkt fällt den meisten natürlich das Aktiensparen leichter, weil die Kurse an den meisten Tagen steigen. Anleger sind oft nicht konsequent. Sie sparen im Bärenmarkt einfach nicht weiter. Sie werden entmutigt. Kaum sinkt das Depot kräftig, verlieren sie die Nerven. Gerade junge Anleger spielen sehr riskante Spiele. […]

Gratis um die Welt reisen. Mit einem Trick kannst Du das machen, es heißt House Sitting

New York, 14.8.18

Bitcoin lässt die Luft raus. Die Krypto-Währung stürzt unter die Marke von 6.000 Dollar. Wo sind all die Bitcoin-Jünger, die schnell Millionär wollen wollten? Bitcoin ist nichts für mich. Ich kann den Wert nicht beziffern. Wie soll ich messen, was ist 1 Bitcoin fundamental wert ist? Ich kann es nicht sagen. Keine Ahnung. Daher lasse […]

Reisen, Schampus, Party: So lebte ein Bitcoin-Neureicher in Australien. Als die Blase platzte, reagierte er weise

New York, 19.3.18

Ich habe versucht, mit Freunden, Bekannten und Familie über die finanzielle Freiheit zu sprechen, das Resultat war: Sie verstehen es nicht. Ich habe hitzige Debatten darüber geführt. Das Umfeld sagt: Es geht nicht. Ich sage: Ja, es geht. Ich habe gelernt, aufzuhören, Leute über finanzielle Gewohnheiten zu coachen. Für meinen Seelenfrieden führe ich einfach keine Geld-Konsum-Gespräche […]

Was bei uns Deutschen falsch läuft: Die Masse denkt ans Konsumieren, ans Schuldenmachen. Wenige Menschen investieren langfristig sinnvoll. Dabei wäre es besser. Denn die Rente ist lausig

New York, 6.1.18

In Deutschland haben breite Bevölkerungskreise nichts mit der Börse zu tun. Die Deutschen meiden den Aktienmarkt wie der Teufel das Weihwasser. Die Börsenrallye macht die Reichen reicher. Aber die Unter- und Mittelschicht profitiert kaum. Sie liebt Sparbücher, Festgelder und Bausparverträge. Das führt dazu, dass die Deutschen in Verbindung mit dem typischen konsumorientierten Verhalten lange Arbeiten […]