Schlagwort-Archive: Studie

Mein Mantra: Früh aggressiv zu 100 Prozent in Aktien und gut ist

New York, 13.1.20

Wird ein Kind geboren, sollten Eltern ein Depot für den Nachwuchs einrichten. 10.000 oder 25.000 Euro in einen ETF und laufen lassen. Damit für die Altersvorsorge des Kindes etwas getan. Haben Eltern im Jahr 1967 26.000 Euro angelegt, kann sich der Beschenkte heute über ein Plus von 3.874 Prozent freuen. Dann ist der 52-jährige heute […]

Die Konsumsucht macht die Menschen arm, es ist ein irrationales Verhalten

New York, 15.11.19

Ich höre oft folgende kritische Frage: “Wenn sich die Sparsamkeit für die finanzielle Freiheit ausbreitet, wer wird dann das Geld ausgeben, um meine Aktiengesellschaften in Schwung halten und meine Dividenden zu erhöhen?” Es ist ja eh eine rhetorische Frage. Wir leben schließlich in einer Konsumgesellschaft. Die Mehrheit muss bis 65 oder länger arbeiten. Sie schafft […]

Ein Problem der besonderen Art: Warren Buffett, Google, Facebook haben zu viel Cash

New York, 5.11.19

Warren Buffett hortet 128 Milliarden Dollar Cash. Er wartet wohl auf eine kräftige Korrektur oder einen Crash. Er zögert schon lange, zuzuschlagen. Ein Kursrutsch wäre bestimmt ein Signal für ihn. Eine Rezession käme dem Value-Guru gelegen. Auch Facebook und Alphabet schwimmen im Geld. Sie haben 50 bzw. 110 Milliarden Dollar auf dem Konto. Sie können […]

Millionärsstudie: Stetiges Investieren führt zu Wohlstand

New York, 18.9.19

Amerikas bekannter Schuldenberater Dave Ramsey hat Millionäre unter die Lupe genommen. Über 10.000 Teilnehmer ließ er befragen. Heraus kam: Acht von zehn Millionären investierten regelmässig in ein Aktien/ETF-Depot. Es handelt sich um ein Spezialdepot für die Rente namens 401(k). 28 Jahre lang zahlen im Schnitt sie in das Depot jeden Monat ein. Stetig. Stur. Die […]

Wie ein Blogger ein Dividendendepot Schritt für Schritt aufbaute und mit 32 Jahren in den Frühruhestand ging

New York, 13.9.19

Regierungen sind weltweit so pleite, dass sie laut darüber nachdenken, 50-jährige Anleihen herauszugeben. Warum nicht gleich eine 1.000-jährige Staatsanleihe auflegen? Dann braucht man das Geld im Prinzip nie mehr zurück zu zahlen. Versicherungen zeichnen alles, was sie in die Hände bekommen. Es herrscht angesichts der Null-Zins-Politik Anlagenotstand. Alles, was ein bisschen Zinsen bringt, wird mitgenommen. […]

Wie du dein Depot clever aufbaust

New York, 31.8.19

Ich weiß nicht, wann die Rezession in den USA beginnt. Ich time es nicht. Ich investiere stetig weiter. Egal, was die Wirtschaft gerade macht. Stur und stetig. Wenn du dir aber die Suchanfragen auf Google anschaust, merkst du, dass das Wort “Rezession” stark angestiegen ist: Hier hat jemand eine Auswertung gemacht, wie ein Rezessionsbeitrag in […]

Kartellwächter nehmen Facebook, Apple, Google, Amazon ins Visier

New York, 4.6.19

Die Justiz und der Kongress nehmen Amazon, Alphabet (Google), Facebook und Apple unter die Lupe. In Washington nimmt die Sorge zu, dass sie Monopole errichtet haben und Konkurrenz mit aller Macht verhindern. Die Kurse der FAANG-Aktien rauschen zwischenzeitlich nach unten. Was ist ein Monopol? Es ist ein Konzern ohne Konkurrenten. Ein Monopol schafft oder fördert […]

Mit Disziplin kannst du ein Vermögen aufbauen

New York, 1.6.19

Sagen wir, du verlässt die Hochschule im Alter von 23 Jahren mit einem Abschluss. Du findest einen guten Job, verdienst ordentlich und machst Karriere. Du hast eine hohe Sparquote. Jeden Monat kaufst du per Sparplan einen ETF. Du hast keine Darlehen. Von Anfang an bist du diszipliniert. Du gibst wenig Geld aus. Vielleicht hast du […]

Geldverbrenner Wohnen, Auto, Urlaub, Elektronik: Die sozialen Fallen

New York, 23.5.19

Oft wirst du in gesellschaftliche Falle hineingezogen, ohne es zu merken: Heiraten, ein Haus kaufen, das größer ist, als man braucht. Kinder haben, Karriere machen und extravagante Ferien buchen. Ich habe nichts gegen eine Familiengründung und Kinder. Das ist etwas Wunderschönes. Nur habe ich etwas gegen monströse Kostenblöcke. Die zwei größten Ausgabeblöcke sind das Wohnen […]

Allianz lobt Spanier als smart, weil sie massiv auf Aktien setzen. Die Deutschen sind dagegen richtig doof, finanzdoof

New York, 3.4.19

Allianz Research hat sich das Sparverhalten der Deutschen angeschaut. Die Versicherung vergleicht die Deustcen mit “hart arbeitenden Ameisen”, die sparen, aber nicht investieren. Dagegen loben die Münchener die Spanier, weil sie stark am Aktienmarkt investieren. Die Allianz vergleicht die Südländer mit “smarten Grashüpfern” in Anlehnung an eine Fabel. Die klugen Sparer leben nach Meinung der […]