Schlagwort-Archive: Gemüse

Ich bin ein neurotischer New Yorker geworden

New York, 18.5.19

Neurotische, reiche New Yorker gehen in Therapie. Sie haben einen Ernährungs- und Fitnessberater. All das mache ich mit. Trotz meiner Sparsamkeit mache ich etwas außerhalb der Reihe. Meine Fitnessberaterin Emma Galland sagt, ich muss weniger Kaffee trinken. Maximal erlaubt sie mir zwei Tasse am Morgen. Und eine weitere Tasse bis maximal 13 Uhr. Danach soll […]

Ein Leben abseits der Norm

New York, 1.4.19

Die finanziell Freien erobern die Massenmedien. Wie hier geschehen bei ABC News: Du verzichtest auf Plunder. Strengst dich im Job ab. Du verlangst ein ordentliches Gehalt. Wenn du wirklich gut bist, wirst du es bekommen. Du vergisst Neid und Missgunst. Du bist zufrieden mit dem Besitz, den du hast. Du hast keine „Angst vor dem […]

Die Arbeitswelt wandelt sich, bleib flexibel

New York, 21.2.19

Viele Konsumenten wollen immer die neuesten Sachen haben. Sie haben Angst etwas zu verpassen. Sie wollen angesehen werden. Daher erzählen sie gerne, was sie wieder alles gekauft haben. Wer mithalten will, muss jetzt für das klappbare Samsung-Handy tief in die Tasche greifen. Das „Galaxy Fold“ kostet 1.980 Dollar. Es kommt ab April in die Läden. […]

Gemüse und Obst stehen auf meinem Speiseplan

New York, 12.1.19

Viele Leute denken, dass ihr Eigenheim eine Investition ist. Sagen wir so: Es ist ein Ort zum Leben. Es ist aber kein Investment. Für mich bringt ein Investment passive Einkommensströme (Miete, Dividende, Lizenzrechte…). Ein Haus bietet keine liquiden Mittel, eher Abflüsse. Außer du kannst auch ein Zimmer in deinem Haus vermieten, vielleicht über AirBnB oder […]

Gesunde Lebensmittel sind günstig

New York, 29.10.18

Ich sehe so viel Verschwendung. Es gibt massig Bereiche, wo du kürzen kannst. Etwas Typisches habe ich in New York beobachtet: Die Leute schließen eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio ab und gehen nur ein paar Mal hin. Anschließend läuft der Vertrag weiter – ohne das die Leute die Muckibude nutzen. Sie geben dann zu, dass […]

Auto, Handy, Urlaub, Mode, Alkohol: Wenn Du etwas Deinen Konsum eindämmst, kannst Du mehrere Wohnungen davon kaufen

New York, 18.5.18

Eine typische Familie verschwendet unglaublich viel Geld. Jeder zweite Österreicher hat zum Beispiel Konsumschulden. Das muss nicht sein. Wer sich anstrengt, kann Kosten kürzen. Es ist etwas anstrengend am Anfang. Wenn es aber mal in Fleisch und Blut übergeht, geht es wie von alleine. Typische Sparmöglichkeiten ergeben sich, wenn man nicht ständig mehr Wohnraum beansprucht. […]