Schlagwort-Archive: Alkohol

Daniel, 21, legte 20.000 Euro risikolos an. 10.000 Euro sind im Vanguard ETF Developed World und Emerging Markets. Er träumt von einer Rolex

New York, 29.8.18

Hallo Tim, ich lese deine Beiträge nun schon ein Jahr und möchte dir zunächst einmal ein Kompliment für deinen Blog und besonders für die anregenden Diskussionen in der Kommentarsektion machen. Du moderierst das sehr gut, wodurch oft zusätzliche Aspekte aufkommen, die den Lernfaktor erhöhen. Besonders schätze ich auch Einwände/Ergänzungen von „älteren“ Lesern, die mit Lebenserfahrung […]

Millionär: Hast Du ein flottes Nettovermögen, bist Du zufriedener. Deine Perspektiven sind besser

New York, 27.5.18

Ein schönes Nettovermögen zu haben, hat einen großen positiven Einfluss. Hast Du mehr Vermögen, verändert sich Deine Weltanschauung eher zum Positiven, glaube ich. Deine Zufriedenheit nimmt zu. Deine Zukunftsaussichten sind besser. Du hast Deine Lebensfähigkeit verbessert. Die erhöhte Sicherheit für Dich und Deine Familie ist ein Faktor, der Druck von Dir nimmt.  Wenn Du aus […]

Natur, Sport, Menschen: Die Suche zu Dir selbst. Finde Deine Seele. Das ist das, was Dich zufrieden macht. Nicht der Klimbim: Protz-Auto, Villa, neueste Mode

New York, 2.4.18

Ich habe vor einiger Zeit eine Million im Depot erreicht. Das Verrückte ist: Ich habe von der Million nur einen kleinen Teil selbst beigesteuert. Der Löwenanteil kam durch den Zinseszins. Ich wollte Euch ermutigen. Viele Menschen sind zurecht verängstigt, weil sie der Börse nicht trauen. Sie haben Angst, dass ihre Projektionen nicht funktionieren. Sie fragen […]

Die Masse möchte ständig angeben: Mein Haus, Auto, Mode, Urlaub, Boot. Spar lieber als diesen Blödsinn mitzumachen

New York, 22.1.18

Herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche zum zehnjährigen Blog-Jubiläum. Eure Kommentare zur Frage, was ihr mit dem 1 Million-Euro-Lottogewinn machen würdet, sind spitze. Ihr habt super Vorschläge. Es gibt übrigens nicht die perfekte Antwort. Jeder geht mit dem warmen Geldregen anders um. Was mir aufgefallen ist: Niemand würde das Geld verpulvern für unnötige Luxusprodukte. Das […]