Schlagwort-Archive: Frührente

Die meisten Menschen leben ein typisches Konsumentenleben: Schulden, Plunder, Protz. Nur Sonderlinge gehen einen anderen Weg

New York, 17.9.18

Vergiss Protz-Häuser! Vergiss flotte Neuwagen! Vergiss teure Urlaube! Jage einem anderen Traum hinterher. Dem Traum der Freiheit. Der finanziellen Freiheit. Einem Leben mit weniger Plunder, aber dafür mehr Freiraum. Für mich spielen teure Restaurants oder schicke Modegeschäfte keine Rolle. Ich bin froh, wenn ich damit nichts zu tun habe. Teure Hummer essen oder Cocktails an […]

Natur, Sport, Menschen: Die Suche zu Dir selbst. Finde Deine Seele. Das ist das, was Dich zufrieden macht. Nicht der Klimbim: Protz-Auto, Villa, neueste Mode

New York, 2.4.18

Ich habe vor einiger Zeit eine Million im Depot erreicht. Das Verrückte ist: Ich habe von der Million nur einen kleinen Teil selbst beigesteuert. Der Löwenanteil kam durch den Zinseszins. Ich wollte Euch ermutigen. Viele Menschen sind zurecht verängstigt, weil sie der Börse nicht trauen. Sie haben Angst, dass ihre Projektionen nicht funktionieren. Sie fragen […]

Abo-Modelle vernichten Dein Geld womöglich. Alles Mögliche wird abonniert. Rasierklingen, Zahnbürsten, Essensboxen, Fitnessclubs…

New York, 18.11.17

In den USA breitet sich das Abo-Modell immer weiter aus. Pay-TV, Streaming-Dienste, Bezahl-Radio wie Spotify, Essens-Boxen, Kabel-Fernsehen, Internet-Zugang, Kreditkarten, teure Girokonten, Internetfax-Dienste, Abnehm-Clubs… Firmen erwirtschaften so Milliardensummen. Männer lassen sich Rasierklingen über den „Dollar Shave Club“ nachhause schicken. Der Rasier-Club boomt derart, dass Unilever eine Milliarde Dollar für das Startup auf den Tresen legte. Part […]

Ich nutzte den Zinseszins an der Börse. Heute bin ich finanziell frei. Ich genieße mein bodenständiges Leben. Ich brauche keinen Luxus

New York, 30.10.17

Die Deutschen leben mit allerhand Luxus, und halten ihn für völlig normal. Wenn ich mir allein die Werbung von Sixt für Leasing-Fahrzeuge anschaue, wird es mir mulmig. Früher war so etwas undenkbar. Wer das Geld nicht hatte, konnte sich kein neues Auto kaufen. Als Privatperson find ich Leasing eine gefährliche Sache… So wirbt jedenfalls die […]

Leser: „Ich war hungrig und heiß auf Geld.“ Der Student nahm zig Jobs an. Heute hat er 10.000 Euro im Depot. Es wird mehr

New York, 11.9.17

Hallo Tim, mein Name ist A. Ich bin 23 Jahre alt und lebe in München. Ich habe gestern auf deinem Blog mit dem Nurzernamen „Neuling“ kommentiert und möchte mich nun auch vorstellen. Falls du dich entscheidest, diesen Leserbrief zu veröffentlichen, bitte ich dich, meinen Namen auszutauschen/abzukürzen. Als Urlaubsfoto habe ich mich für dieses spontan-geschossene Bild […]