Deutsches Partygirl Anna Sorokin landet im New Yorker Knast


New York, 28. März 2019

Anna Sorokin aus Deutschland spielte eine steinreiche Erbin in New York. Sie lebte in einem Luxushotel und lieh sich von Freunden und Banken Geld. Jetzt sitzt sie im Gefängnis. Aus der Traum. Bildschirmfoto von „Daily Mail“, YouTube.

Die Deutsch-Russin Anna Sorokin, 27, aus Eschweiler macht Schlagzeilen in den USA. Sie sitzt zur Zeit an der Südspitze Manhattans im Gericht. Fernsehsender, Zeitungen, Magazine und Online-Medien berichten. Sie machen sich über sie lustig. Das deutsche Magazin „Focus“ schrieb das über sie.

Ihre Geschichte beeindruckte sogar Netflix. Der amerikanische Streamingkanal will ihren Fall als Serie verfilmen. Aber für Sorokin ist das alles eine Katastrophe, was passiert ist.

Sie kam nach New York und lebte wie eine Millionärin, obwohl sie keinerlei Vermögen besaß. Sie mietete sich in Luxushotels ein. Sie lieh sich enorme Summen von Banken, Unternehmen und reichen Freunden. Sie sagte, sie sei eine Erbin mit einem Vermögen von 60 Millionen Dollar. Bis das Kartenhaus aus Schulden und Lügen zusammenfiel. Jetzt sitzt sie im Knast auf der Gefängnisinsel Rikers Island ein. Bald soll sie nach Deutschland abgeschoben werden. Sie hat einen Schaden von knapp 300.000 Dollar angerichtet. Die Familie soll aus einfachen Verhältnissen stammen. Ihr Vater ist ein LKW-Fahrer.

Sie lud einen Kumpel zu einer Reise nach Marrakesch ein, sie benutzte eine Debitkarte, von der sie wusste, dass sie abgelehnt werden würde. Die 62.000 Dollar für die dortige Luxusvilla konnte sie nicht bezahlen, aber einen persönlichen Butler und einen privaten Pool brauchte sie natürlich. Einem Freund versprach sie, die Auslagen zu erstatten. Sie tat es aber nicht.

Die deutsche Staatsbürgerin flog per Privatjet zur Hauptversammlung von Berkshire Hathaway nach Omaha, Nebraska.

Sie wollte einen privaten Nachtclub in New York eröffnen, eine Galerie wollte sie ebenfalls gründen. Aber es war alles Schall und Rauch. Sie war so arm wie eine Kirchenmaus. Aber keiner merkte es. 

Das Gericht warf ihr einen Mangel an Reue vor. „Ich sehe keine Reue“, sagte Richterin Diane Kiesel zu Anna Sorokin. Sie hat eine schwarze Brille auf, zerzauste rot-blonde Haare. Sie trägt ein weißes Stirnband und einen Trainingsanzug. „Sie scheint sich mehr Sorgen zu machen, wer sie im Film spielen wird, als das, was sie den Leuten angetan hat, von denen sie Gebrauch gemacht hat“, sagte Kiesel im Supreme Court von Manhattan.

Sorokin führte unter dem Pseudonym Anna Delvey ein Scheinleben. Ihr Anwalt Todd Spodek verlangte Nachsicht. Netflix schloss einen Deal, um die Rechte an Sorokins Geschichte zu erwerben, Basis ist dieser Artikel aus dem New Yorker Magazin: „Wie Anna Delvey die Party People aus New York ausgetrickst“ hat

Ich hab mir auch schon überlegt in die Milliardärsrolle in New York zu schlüpfen. Was meinen die Leser dazu? Würde ich glaubhaft ankommen? Haha.

So einige Deutsche spielen in den USA Superreiche. Christian Gerhartsreiter war ein Hochstapler, der sich als ein Rockefeller in Kalifornien jahrelang ausgab.

So sieht Annas Instagram-Profil aus:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#thankful

Ein Beitrag geteilt von Anna Delvey (@theannadelvey) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Poor little guy #MONTAUK

Ein Beitrag geteilt von Anna Delvey (@theannadelvey) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#NEWYORK

Ein Beitrag geteilt von Anna Delvey (@theannadelvey) am


tim schaefer (Author)

drucken


thoughts on “Deutsches Partygirl Anna Sorokin landet im New Yorker Knast

  1. AvatarChris k.

    Krass, wie kann man sowas ernsthaft durchziehen und es so lange aufrecht erhalten? Die müsste Verkäuferin werden… Einfach Krass und dreist

  2. AvatarKia

    Sie ist ein Naturtalent und wird bestimmt noch als Schauspielerin durchstarten. Als ich die Geschichte las konnte ich mir einfach nicht vorstellen wie sie das durchgezogen hat. Also ganz praktisch. Sich als Reich ausgegeben ist das eine aber dann auch tatsächlich die richtigen Leute kennenzulernen und mit Geldscheinen nur so um sich zu werfen das andere. Der Richterin hat sie gesagt, sie wollte einfach nur Spaß haben.

    Tim, wenn dir das auch Spaß machen würde als Trust-Fund-Kid mit den Superreichen auf Tour zu gehen. Auf deine Berichte wäre ich jedenfalls sehr gespannt. Denk dran man lebt schließlich nur einmal! : – )

  3. Avatarslowroller

    Großes Kino – ich bin mir nicht sicher, ob ich ob dem Spiegel den sie dieser oberflächlichen Scheinwelt vorgehalten hat applaudieren soll oder eher ob des offensichtlichen Betruges etwas anderes denken soll.

    Das (vermeintlich) gute: Im Gegensatz zu Lehmann Brothers, Maschmayer und Co hat es hier wohl eher mal nicht das Vermögen kleiner Leute getroffen. Das ist dann aber auch der Grund, wieso sie auf einer Geängnisinsel in Handschellen vor Gericht kommt. Absurd die Amis 😉

  4. AvatarAndrea

    Sie hat wahrscheinlich hier in Deutschland gelernt, dass man, egal was man macht, immer wieder auf die Füße fällt. Hier würde sie bei weitem nicht die hohe Strafe erwarten, die in den USA vielleicht verhängt wird. Dreistigkeit siegt, und dreist sieht sie schon aus. Der Typ Mensch, der sich wahrscheinlich noch über eine „zu hohe Strafe“ beschweren würde. Dass sie das Ganze als Spiel betrachtet hat, wundert mich nicht.

  5. AvatarQuerdenker

    Wer ist die Dame in weiß auf dem ersten Bild des Artikels?

    Ist natürlich eine rein rhetorische Frage, da hier offensichtlich und wie bei einigen Instagram-Fame-Girls der Betrug auf allen möglichen Ebenen erfolgt und sogar das Aussehen mit einschließt..

    Und was zum Henker hat sie auf der HV von Berkshire gemacht? Ist das ein Witz oder wo hast du das her Tim?

  6. AvatarAlbr

    @Querdenker, sie wollte bestimmt J. Munger kennenlernen (und heiraten) 😉

     

     

  7. Avatar-M

    Da bekommt man ja direkt Lust mal wieder „catch me if you can“  zu schauen 🙂

    Di Caprio und Hanks in hochform

    -M

  8. AvatarDanielKA

    @ Andrea: Sie hat wohl alles richtig gemacht, aus den USA wird sie abgeschoben, die u-Haft Zeit wird in Deutschland angerechnet und dann ist Sie hier wahrscheinlich auf Bewährung draußen.

    Die 300 K $ Schaden kann sie durch das Netflix Geld locker erstatten und wahrscheinlich bleibt noch ein höherer Betrag übrig. Eventuell bekommt Sie dann langfristige Tantiemen an den Rechten.

  9. AvatarAlbr

    ich finde die Dame klasse, sie wird ihren Weg ganz sicher gehen, in der heutigen Welt ist Hochstapeln gang und gäbe, und wenn Netflix noch anklopft, was will sie mehr 😉

     

    ich frage mich nur, wieso Banken in den USA der Dame doch beträchtliche Summen Geld „leihen“ OHNE Sicherheit !!

     

    Ich habe in meinem Leben schon eine ganze Reihe an Möchtegerne kennengelernt, teilweise sind tolle Leute darunter mit blühender Phantasie 😉 und sehr unterhaltsam; man darf ihnen halt nur nicht glauben !!

     

  10. AvatarBruno

    Solche Hochstapler gibt es sogar auf diesem Blog 😀 Lustigerweise fallen immer wieder genug Leute darauf rein, das finde ich doch recht amüsant aber auch unverständlich.

    Sicher unterhaltsam, aber mir sind dann die bescheidenen Leute doch lieber, wie Tim, er ist ja eher ein Tiefstapler was das angeht.

     

  11. Avatar-M

    Weil Tim gemeint hatte, ob er mal den „Big Spender“ nachstellen sollte. Ob ihm das jemand abnehmen würde ?
     

    Bei uns in der Bank haben die (meisten) reichen Kunden die älteste Kleidung an – „German understatement“ – ok vlt fahren die einen Mercedes- darauf legt der deutsche ja dann doch noch wert. Aber immer irgendwo dezent.

    -M

  12. AvatarNico Meier

    Ein guter Kollege von mir hat vor rund 15 Jahren seine Lehre bei einer Privatbank gemacht. Wenn wir zusammen unterwegs waren hat er mir immer wieder Menschen gezeigt die zu ihren Kunden gehören. Die Namen der Menschen hat er natürlich nicht nennen dürfen. Aber die Kunden hatten eine Gemeinsamkeit, sie waren alle ü60 und waren eher bescheiden gekleidet. Dies hat mich sehr beeindruckt. Als ich das Leben ist ein Schneeball über das Leben von Warren Buffet gelesen habe habe ich mich daran erinnert. Warum auch sollte man viel Geld für Kleidung verschwenden ich kaufe selber gerne qualitativ gute Kleidung aber ich trage sie danach auch bis sie zerfällt. Manchmal bittet mich meine Frau eine alte Jeans nicht mehr zur Arbeit anzuziehen weil sie doch etwas schäbig wirken würde. Mir sind solche Äusserlichkeiten nicht wichtig haupsache die Kleidung ist sauber und bequem.

  13. Avatar-M

    Hahaha Nico meier,

    Ich muss auch manchmal T-Shirts aussortieren —- neee erstmal geh’n die dann noch zum schlafen und wenn sie selbst da kaputt sind, dann als Lappen fürs Auto 😉

    -M

  14. AvatarNico Meier

    @-M

    Ja die alten Jeans gehen schon noch für in den Garten oder die alten Shirts die schon Löcher haben unter den Armen gehen auch für Gartenarbeit da sehe ich kein Problem.

  15. AvatarWohnung mit Domblick

    Aus meiner letzten alten Jeans habe ich mir Topflappen genäht 🙂

    Dass sich Netflix für die Anna interessiert, sagt ja auch was über die Qualität von Netflix aus, bzw. deren Kunden. Ja sollen sie doch alle zu Serienzombies werden, mir ist meine Zeit und mein Geld dafür zu schade. Es gibt massenhaft spannende Bücher umsonst. Aber die Netflix-Kursentwicklung nehme ich gerne mit (steckt bestimmt in irgendeinem Index mit drin).

    Hab gerademal wieder durch Wechsel des Stromanbieters 170 Euro/12Monate gespart. Kann mir neue Klamotten kaufen 🙂 (Spass, das wird besser verwendet) Jetzt noch die neue Flut von Spammails des Vergleichsportals eindämmen, dann wird alles gut.

  16. AvatarCola-Viez

    @DanielKA denke da könntest du Recht haben. Hoffentlich erfährt man in den Medien wie es mit der Frau weiter geht.

     

    Zum Thema Aktien, würdet ihr derzeit Bayer Aktien Mal aufgestocken? Viel schlechter gehen die News ja nicht.

  17. Avatar-M

    Cola wenn du hartgesotten bist, wieso nicht? Bayer wird das Überleben und im 10 Jahren interessiert es keinen mehr.

    Ich bin investiert bei einem Kurs von ca. 63€.

    -M

  18. AvatarDanielKA

    @ Cola-Viez: Falls Sie den Baumann (Vorgänger CEO wollte Monsanto nicht übernehmen) rauswerfen und die Strafen nach und nach unten korrigiert werden, gibt es schon Kurspotenzial. Bayer hat ja über 30 Mrd. EUR Markkapitalisierung verloren, waren noch kurz vor der Monsanto Deal-Verkündung das wertvollste Dax-Unternehmen.

    Es kann sich aber ähnlich wie bei Volkswagen (dort jetzt schon fast 4 Jahre) mit den Klagen Jahre hinziehen.

    Eventuell wird Bayer auch zum Übernahmekandidaten, dass könnte ebenfalls einen Kurssprung auslösen.

  19. AvatarAlbr

    WER soll Bayer übernehmen ?

    ich kann mir nicht vorstellen, das so jemand so blöd ist 😉

     

    Baumann dürfte der schlechteste CEO seit langem sein, selbst mir war schon lange vor der Übernahme von Monsanto klar das das eine Schnapsidee war

     

     

  20. AvatarSlazenger

    Die Amis sind halt schlau, die haben den Baumann sauber über  den Tisch gezogen, seit dem klar ist, dass Bayer Monsanta übernehmen darf, rollt die Klagewelle!

    Es gibt aktuell bessere Invests als Bayer! Das Risiko ist immens!

    Nice Weekend

  21. AvatarBruno

    @Nico Meier

    Die Frage kann man so nicht beantworten, da jeder andere Präferenzen hat, aber es gibt immer interessante Firmen, natürlich nicht mehr so einfach wie vor 10 Jahren, da konnte man eigentlich fast alles kaufen was Qualität hat.

    Ich schaue mir aktuell ein paar Airlines an, denn die Boeing Sache wird von kurzer Dauer sein, es wird Software-Updates geben und die Dinger starten wieder. Boeing selbst finde ich nicht interessant, aber Airlines die dadurch gelitten haben, Southwest, AA und andere, in Europa interessiert mich primär Ryanair.

    Ich habe da meine Meinung geändert, vor einigen Jahren sagte ich nie eine Airline kaufen ist nur ein Verlustgeschäft, aber es hat sich doch etwas gewandelt.

    Aber soll kein Tipp sein.

  22. AvatarNico Meier

    @Bruno

    Hm Airlines da bin ich eher skeptisch. Wenn wirklich Besteuerung auf Kerosin kommen soll wird das eventuell die Nachfrage senken.

    Ich kaufe immer mal wieder gerne gefallene Engel und Bayer könnte man als einen bezeichnen.

     

  23. AvatarAlbr

    Ich habe ein paar hundert Boeing Aktien, ca. 2008/2009 die letzten gekauft, mir gefällt das momentane Duopol von Airbus und Boeing…

    Wobei die Chinesen irgendwann dazukommen…

    Boeing hat noch eine ordentliche Rüstungssparte und mir gefällt, dass BA das Service Geschäft stark ausbaut 😉

     

     

     

  24. KievKiev

    @ Bruno

    Habe Deine Frage leider erst spät entdeckt. Als Airline Alternative könntest Du TUI anschauen. Da gab es genau zu dem Thema heute eine Bekanntmachung zu geringerem Gewinn… War 10% runter. Ich habe von TUI jetzt mehr als genug im Depot. Die waren schon vorher günstig. Aber gut, was ist schon günstig?

  25. AvatarJamirael

    @Nico

    Brauchst du die Dividende denn zum Leben oder reinvestierst du die eh ?

    Ich habe nebst Berkshire und Amazon noch Johnson & Johnson (die zahlen Dividende)  im Depot und sonst nur ETF.

    Paypal will ich mir noch zulegen, gerade wegen des digitalen Bezahlens.

     

     

     

  26. ManniBManniB

    @Wohnung mit Domblick

    Ja Strom und Gas Anbieter Wechsel ich in der Regel jährlich.

    Allein der Neukunden-Bonus ist immens.

    schau mal nach Switch-Up  bin sehr zufrieden mit denen.

     

    @all

    Was die Frau abgezogen hat, ist krass. Und obwohl ich eher der Gesetzestreue Bürger bin, fand die Aktion irgendwie cool. Freue mich auf die Serie

  27. AvatarThorsten

    Hochstapler haben manchmal eine psychische Störung. Das erlaubt Ihnen auch die perfekte Ausgestaltung der Rolle. Dass die Verurteilte keine Reue zeigt könnte auch dazu passen. Mitleid ist dennoch fehl am Platze.

    @Bruno wen zum Beispiel ? Ich sehe keinen, der sagt, er sei reich und bla bla wäre es nicht. Geprotzt wird hier nicht. Aber es vibt ein paar Leute, die sich mit festen Meinungen aus dem postsozialistischen Lager noch die Hörner abstoßen müssen. Wenn sie irgendwann mal Werte geschaffen haben und Verantwortung für irgendwas oder irgendwen außer sich selbst tragen dann gibt sich das erfahrungsgemäß. Idealismus ist ein Privileg der Jugend, aber wehe es mündet in Revolution.

  28. Avatarelduderino

    Also ich muss sagen, sie hat wirklich Eier. Sich überzeugend für jemanden ausgeben und 20 Mio. Kredit von einer Bank zu bekommen ist schon heftig. Sie hat dafür auch Kontoauszüge und weitere Urkunden gefälscht.

    Daran zeigt sich mal wieder, wie weit man mit überzeugender Selbstdarstellung und -inszenierung kommt. Sie hat sicher ein Talent, Leute zu täuschen und Dinge zu verkaufen. Aber es wäre ihr wohl zu Langweilig, ihr Talent für irgendwen außer sich selbst einzusetzen.

    Auf jeden Fall mal geil der Gesellschaft den Spiegel vorgehalten, wie dumm, leichtgläubig und oberflächlich der „Geldadel“ ist. Finde es gut, dass auch mal ein Normalo die da oben heftig verarscht hat. Warum auch Reue zeigen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *