Dunkle Wolken über Solarindustrie: Auf Regen folgt Sonnenschein


New York, 19. Oktober 2009

bild

Immer wieder schaue ich mir Sektoren an, die in Ungnade gefallen sind. Besonders unter Druck stand in den vergangenen Monaten der Solarsektor. Werte wie SolarWorld oder der führende Solarzellenhersteller Q-Cells sind brutal abgestürzt. Obwohl sich die Börse seit März kräftig erholt hat, blieben viele Sonnenaktien weit hinter der Aufholjagd zurück. Ich finde hier etliche hochinteressante Aktien und setze auf eine Erholung.
China investiert wie verrückt in grüne Technologien. Regierungen rund um den Globus werden wegen der dramatischen Erderwärmung kaum an Solarzellen vorbeikommen. Es stimmt, dass etwa Deutschland die Subventionen stark gesenkt hat. Dafür werden aber immer neue Länder die umweltgerechte Energiegewinnung fördern. Nun wird wohl die USA im Rampenlicht stehen. Ich kaufe jedenfalls jetzt den einen oder anderen Solarwert. Auf Regen folgt Sonnenschein.


tim schaefer (Author)

drucken


Gedanken zu „Dunkle Wolken über Solarindustrie: Auf Regen folgt Sonnenschein

  1. P.E.P.E.

    Ob die kleinen Solarfirmen alle überleben, ist fraglich. Die großen werden die Gewinner morgen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *