Das faule Leben eines Journalisten


New York, 29. Juli 2012

bild

Ich bin nach Florida geflogen. Nach Destin. Das ist ein tolles Palmenparadies, direkt am Golf von Mexiko gelegen. Ich arbeite an einer Story über einen Hersteller von Yachten, außerdem über einen Ölkonzern. Dieses Wochenende verbrachte ich in einem Ressort am Strand. Es ist so herrlich hier. Das Wasser ist türkis. Der Strand wie Puderzucker. Nächste Woche fahre ich in den Nachbarstaat Georgia. Dann gehts zurück nach New York City. Ich bin fast jeden Monat woanders. Am meisten mag ich die Küstenstädte.


tim schaefer (Author)

drucken


Gedanken zu „Das faule Leben eines Journalisten

  1. GertGert

    Hallo Tim,

    einen schönen Urlaub dir.
    Ich kann auch nicht meckern, bin gerade aus der Toscana ins nicht so warme Deutschland zurückgekommen.

    Viele Grüße,
    Gert

  2. tim schaefertim schaefer

    Hi Gert,

    das war bestimmt ein super Urlaub.

    Wo ich derzeit bin, ist kein besonders edles Urlaubsparadies. Es ist eher etwas für den „Durchschnittsamerikaner“. Ich finde es sehr angenehm, der Strand ist jedenfalls eine Pracht.

    Es ist vielleicht mit dem Mallorca der Deutschen vergleichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *