Indexfonds sind eine weise Sache

New York, 27.8.15

Indexfonds sind ein herrliches Instrument. Die Gebühr ist minimal. Mit diesem Instrument sind Sie vielen Hobbyanlegern und Profis überlegen. Vor allem auf lange Sicht. Wer mehrere Dekaden den Index besitzt, macht das Richtige. Im Prinzip ist Börse so einfach: Sie kaufen einen Indexfonds (etwa auf den S&P 500) und lassen das Finanzprodukt einfach ewig in […]

Turbulenzen an der Börse: Don’t Panic

New York, 24.8.15

Aktien gibt’s nach dem Kursbeben am Montag im Sommerschlussverkauf. Der DAX stürzte um rund vier Prozent ab. Die Wall Street steckt tief im Minus. Es ist eine Panik zu spüren. Zwischenzeitlich verlor der DAX mehr als sieben Prozent. Willkommen in der Realität. Das ist Börse. Euphorie und Panik wechseln sich ab. Ein Wechselspiel der Gefühle. […]

Börse korrigiert. Die Angst geht um

New York, 22.8.15

Wenn der Aktienmarkt langsam steigt, sind alle zufrieden. Keiner meckert. Wenn die Kurse aber nach einer phantastischen Rallye sinken, bekommen viele kalte Füße. Die Leute reden von Apokalypse. Vom Crash. Vom Drama. Vom höllischen Verlust. Sie meckern. Das „Manager Magazin“ schreibt etwas vom „Schwarzen Freitag“, nur weil die Börse um drei Prozent korrigierte. Das ist […]

Die langweiligen Reichen, die hektischen Armen

New York, 20.8.15

Ich habe kürzlich mit jemanden telefoniert, der tradet wie ein Wilder. Mit Knockout-Zertifikaten und anderen Ungetümen. Ich war schockiert. Ich bin der Meinung, er verliert mit der Strategie Geld. Offiziell schwärmt er natürlich, wie viel Geld er rein theoretisch jeden Tag verdienen könnte. Und es sei ihm gerade gelungen, einen großen Batzen zu verdienen… Es […]

Stetig und stur Sparen bringt Sie zum Ziel

New York, 17.8.15

Es ist eine Tragödie, wenn Anleger jeden Tag auf die Kurse blicken. Besser ist es, wenn Sie Ihr Anlageverhalten automatisieren. Machen Sie sich unabhängig von den täglichen Ereignissen an der Börse. Sparen Sie stur und stetig. Dekaden lang. Kaufen Sie einfach Erfolgsunternehmen. Sie können alternativ einen Sparplan für einen ETF oder vernünftigen Aktienfonds einrichten. Und […]

Konsum, Status, Herde

New York, 15.8.15

Ideal wäre es, wenn es in der Schule das Fach Privatfinanzen gäbe. Wir müssten Kindern beibringen, was der Zinseszins bedeutet. Wie viel Geld ein täglicher Kaffee von Starbucks und Zigaretten kosten. Was wird aus 300 Euro für Kaffee samt Kippen, wenn sie stattdessen 45 Jahre lang das Geld investieren? In einen Indexfonds gesteckt, verzinst mit […]

Es ist ein schrecklicher Fehler zu traden

New York, 12.8.15

Anleger bekommen mal wieder Angst. Dieses Mal weil China seine Währung manipuliert. Der DAX taumelt. Mehr als drei Prozent stürzte der deutsche Leitindex ab. Die Wall Street ächzt. Ich erhielt etliche Emails. Besorgte Anleger fragen nach, was sie tun sollen. Mein Rat ist: Bewahren Sie Ruhe. Behalten Sie Ihre Aktien. Kaufen Sie eventuell zu, wenn […]

Fibonacci-Linie signalisiert: Verkauft sofort alles!?

New York, 10.8.15

In der Finanzbranche gibt es sehr viel Kauderwelsch. Das meiste Fachchinesisch brauchen Sie nicht zu verstehen. Es ist Quatsch darunter. Da rät doch glatt ein „Börsenexperte“ wegen der Fibonacci-Linie das Depot zu verkaufen. Sorry, das ist grauenhaft. Das Rein und Raus aus Aktien bringt einfach nichts. Wegen irgendeiner Linie im Chartbild würde ich niemals meine […]

Meine Kindheit

New York, 8.8.15

Mein Vater ist gelernter Schlosser. Meine Mutter nähte für die Nachbarn. Sie kürzte Hosen und Röcke, um die Haushaltskasse aufzufüllen. Das Geld war immer knapp. Wir mieteten eine Dachwohnung. Im Sommer war es dort brütend heiß. Mein Vater begann, seine Jobs zu wechseln. Erst war er Außendienstmitarbeiter für einen Süßwarenhersteller, dann für die Kaffeefirma Melitta. […]

Wie ich aus 2.500 flotte 117.000 Euro machte

New York, 7.8.15

Ein Problem vieler Anleger ist deren Ungeduld. Ich schildere das hier im Blog gebetsmühlenartig. Lassen Sie sich von den massenhaften Nachrichtenflüssen nicht verrückt machen. Machen Sie keine Schnellschüsse. Passen Sie vor irrationalen Entscheidungen auf. Was mir hilft, ist der Blick auf den Einstiegskurs. Nur das zählt langfristig. Nehmen wir an, Sie haben vor 15 Jahren […]