Zwei Blogwettbewerbe: smava und comdirect


New York, 18. März 2012

Dieses Jahr nehme ich wieder beim Wettbewerb des Berliner Online-Kreditvermittlers smava teil. Es geht um den „Finance Blog of the Year 2012“. Bis zum 18. März können sich Blogger beziehungsweise deren Leser anmelden. Ein kurzer Vorschlag genügt. Die Teilnahme ist kostenlos. Übrigens hat mich dieses Jahr Leser Matthäus Piksa vorgeschlagen, ohne dass ich das gewusst habe. Der Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs erhält eine Wochenend-Reise nach London oder 500 Euro Cash. Das ist ein Wort. Machen Sie doch mit oder schlagen Sie jemanden vor. Weitere Informationen finden Sie hier bei smava.
Zudem lobt die Comdirect zum zweiten Mal den „comdirect finanzblog award“ aus. Der Preis wird an Betreiber von „herausragenden Weblogs verliehen, die Privatanleger unabhängig, verständlich und kompetent über Finanz- und Anlagethemen informieren“. Die Bewerbungsfrist ist bereits Ende Februar abgelaufen. Stolze 7.000 Euro möchte die Direktbank an die Gewinner ausschütten.
Ich habe mich auch bei der comdirect bank beworben. Wie Sie wissen, schreibe ich diesen Blog aus freien Stücken. Ich werde hierfür weder bezahlt, noch versuche ich Ihnen, irgend etwas durch die Hintertüre anzubieten. Ich schreibe einfach, was ich denke und muss hier im Blog auf niemanden Rücksicht nehmen.
Mir geht es keineswegs darum, einzelne Aktien zu empfehlen. Mir ist es stattdessen wichtig, Ihnen eine lukrative Anlagestrategie näher zu bringen. Ich gebe Ihnen also den Werkzeugkasten in die Hand, dann können Sie sich selbst Ihr Portfolio zusammenstellen. Meine Anlagephilosophie ist langfristig ausgelegt. Ich mag Dividendenaktien, Qualitätspapiere, exzellente Firmen. Mein Portfolio weist eine schöne Diversifikation (Branchen, Länder, Währungen) auf, ich streue meine Risiken. Gegen den Strom zu schwimmen, kann manchmal nicht schaden, ist ein weiteres Motto meinerseits. Auf Schulden verzichte ich nach Möglichkeit. Ich versuche, regelmässig zu sparen. Das ist grob skizziert meine Strategie.
Drücken Sie mir die Daumen! Bis die Tage!


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *