Bei der Aktienauswahl: Wie wichtig ist der Kundennutzen?


New York, 8. April 2011

Ich lese gerade das neue Buch von Manager-Berater Fredmund Malik: Strategie: Navigieren in der Komplexität der Neuen Welt. Malik hat interessante Thesen aufgestellt. Besonders spannend finde ich seinen Ansatz des Kundennutzens. Er meint: Im Grunde genommen drückt der Umsatz ja nur aus, wie zufrieden die Kunden sind. Umsatz und Gewinn gehen letztlich zurück auf den Zuspruch des Kunden. Weil die Konsumenten sehr zufrieden mit Apple, Lidl, Ikea und Aldi sind, geht es diesen Unternehmen entsprechend blendend. Wiederkehrende Einkäufe und der gute Ruf sorgen praktisch von ganz allein für gute Zahlen. Nehmen Sie Starbucks: Ohne große Werbefeldzüge hat Howard Schultz das Kaffeeimperium zunächst in den USA, später rund um den Globus aufgebaut. Google ist extrem erfolgreich, weil es den Internetusern kostenlos (gegen Werbeeinblendungen) hilft, sich im Internetdschungel zurechtzufinden. Qualitätsfirmen geht es in der Regel immer gut. Wer gute Arbeit leistet, braucht sich keine Sorgen um seine Preise zu machen. Qualität hat ihren Preis, sagt zu Recht der Volksmund. Denken Sie an die Markenanbieter wie Nestle, Kraft, Coca-Cola – solange es den Kunden schmeckt, brummt das Geschäft. Sie können in Ihrem eigenen Umfeld einmal beobachten, mit welchen Firmen Sie besonders zufrieden sind. Die Kurse sind ja nur ein Spiegelbild des Kundeninteresses. Warren Buffett hat übrigens zahlreiche Firmen in seinem Wohnort Omaha in Nebraska oder in den Nachbarorten gekauft. Entweder kannte er die Unternehmen oder er konnte sich selbst von der Güte überzeugen. Als Kunde ist man sozusagen ein Insider. So jetzt muss ich schnell weg. Ich höre mir freitags immer gerne ein klassisches Konzert an. Danach werde ich wohl durch das Auktionshaus Sothebys schlendern. Anschließend gehe ich in die Neue Galerie am Central Park zum Kaffeeplausch. Das ist mein Freitag in New York.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *