Banken gefragt, Bank of America Spitzenreiter im Dow Jones


New York, 13. Juli 2009

bild

Am Montag erholte sich nach langer Durststrecke der Dow Jones kräftig. Der Index stand zum Handelsschluss 2,3 Prozent im Plus bei 8.331 Punkten. Vor allem die Banken zogen massiv an. An der Spitze stand mein Favorit, die Bank of America, mit einem Kurszuwachs von 9,3 Prozent auf 12,99 Dollar. Diese Woche legen eine ganze Reihe von Finanzinstituten Quartalszahlen vor. Das schlimmste der Krise dürfte überwunden sein. Daher beginnen die ausgebombten Bankaktien, zu laufen. Ich würde hier an Bord gehen beziehungsweise am Ball bleiben. Die großen Häuser schaffen die Sanierung mit der Schützenhilfe Washingtons, wenngleich die Bilanzen nach wie vor wackelig sind.
Grundsätzlich sollten Sie nur Geld investieren, das sie auf absehbare Zeit nicht benötigen. Ich rate dringend davon ab, Geld für den Aktienkauf aufzunehmen. Nur wer Schulden hat, kann pleite gehen.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *