Aktien und Häuser: Jetzt rein! Pennystocks sind gefährlich


New York, 15. Oktober 2009

bild

Als Value Investor suchen Sie stetig nach Schnäppchen. Grundsätzlich bieten sich am Aktienmarkt nach der brutalen Rezession gute Chancen. Zehn Jahre lang haben sich Aktien nicht von der Stelle bewegt. Zudem liegen Immobilien in den USA auf dem Wühltisch. Nach drei Katastrophenjahren dürfte hier der Boden ausgebildet werden. Der Aufschwung steht in vielen Bereichen kurz bevor. Ich glaube, dass Aktien und Betongold die besten Sektoren zum Investieren derzeit sind. Gehen Sie auf Schnäppchenjagd.
Noch eine Anmerkung zu den Pennystocks: Sie müssen hier verdammt vorsichtig sein. Es gibt tausende wertlose Firmenmäntel und viele Schaumschläger in diesem Sektor. Sie dürfen nur Aktien kaufen, hinter denen auch ein solides Geschäft steht. Wahllos hier in irgendwelche windige Werte einzusteigen, davor kann ich nur warnen.
So gibt etwa im kanadischen Vancouver etliche Minenwerte, die mehr oder weniger wertlos sind. Passen Sie auf! Sie müssen sich umfassend informieren. Setzen Sie auch auf Fachleute. Wenn Aktien „Over the Counter“ (OTC) gehandelt werden, bin ich grundsätzlich extrem vorsichtig. Denn es ist ein Tummelplatz für „Räuber und Verbrecher“. Hier gibt es noch eine ausführliche Warnung der SEC vor den Mini-Aktien. Solche Investments sind nichts für Laien.
Sie sollten ein ausgewogenes Depot schaffen. Hier können durchaus Pennystocks ihre Berechtigung haben. Aber ein Großteil des Depots sollte sich aus soliden Großkonzernen zusammensetzen. Am besten sind Titel mit saftiger Dividendenrendite. Die Dividendenausschüttungen stellen langfristig einen wesentlichen Pfeiler der Gesamtperformance dar. So kann nichts anbrennen.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *