Archiv für den Monat: Oktober 2013

Angela Merkel ist ein großes Vorbild

New York, 9.10.13

Politisch stimme ich mit unserer Kanzlerin nicht immer überein. Aber als Mensch bin ich von Angela Merkel tief beeindruckt. Ich finde es ist bewundernswert, wie sie mit ihrem Gatten ihren Urlaub an der Küste der italienischen Insel Ischia verbringt. Es hat sich herumgesprochen, wie bodenständig, sparsam, nett, menschlich sie ist. Beachtlich ist das schon, wenn […]

Warum sich ein Eigenheim auszahlt

New York, 9.10.13

Ich besitze zwei Wohnungen. Ich weiß, dass Immobilien nicht so entzückende Renditen wie Aktien abwerfen. Trotzdem habe ich mich für Betongold entschieden. Ich zahle meine Hypotheken so schnell wie möglich zurück. Mir helfen die historisch niedrigen Zinsen. Reiche Haushalte besitzen meiner Erfahrung nach alle ein Eigenheim. Ich glaube, dass das monatliche Zwangssparen bei Immobilien ungemein […]

Der tägliche Unsinn

New York, 4.10.13

Wir Menschen treffen massenweise irrationale Entscheidungen. Unternehmen wissen unsere Ängste in bare Münze umzuwandeln. Ich war kürzlich beim Autoverleiher. Als ich am Schalter das Formular ausfüllte, fing die Dame an, mir allerlei Versicherungen anzupreisen. Autoschlüsselverlustversicherung. Autoschadenversicherung und und und. „Wozu brauche ich eine Autoschlüsselversicherung, ich habe noch nie den Kfz-Schlüssel verloren“, dachte ich mir. Ich […]

Kaufen und Liegenlassen

New York, 3.10.13

Ich finde, das war der Hammer. Es ist schlicht die Wahrheit. Darüber wird in der Branche ungern gesprochen. Joe Ricketts tat es. Der Gründer und ehemalige Chef des Discountbrokers TD Ameritrade sagte etwas Erstaunliches: „Das Beste für einen Anleger ist wirklich eine gute Firma zu kaufen und daran festzuhalten. Oft zu traden mit einem hohen […]

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt

New York, 2.10.13

Über die Zukunft wissen wir wenig. Leider tun „Experten“ so, als wüssten sie alles über die Zukunft. Bei genauem Hinsehen ist da leider nichts als heiße Luft. Wenn Krisenpropheten ihr Leben lang vor dem Crash warnen, ja dann können sie wenigstens ein Mal richtig liegen. Anschließend feiern sie sich, zitieren ihre eine Prognose – wohlgemerkt […]