Der Vorteil einfach zu leben

New York, 29.5.16

Das einfache Leben auf dem Land kann Leute glücklich machen. Schauen Sie sich diese Fotos von einem Freund an, dessen Eltern auf einer Farm in Alabama leben. Sie bauen Ihr Gemüse selbst an. Sie haben Nutztiere und sind glücklich. Ich glaube, wir Menschen brauchen nicht sehr viel zur Zufriedenheit. Familie, Freunde, ein Dach überm Kopf. […]

Wenn Sie reich sind, leben Sie lockerer

New York, 26.5.16

Wer finanziell unabhängig ist, kann sich zurücklehnen. Das Leben genießen. Nichts braucht Sie mehr aufzuregen. Denn Sie sind ja unabhängig. Sie können tun und lassen, was Sie wollen. Sie müssen natürlich schlau sein. Und Ihr Vermögen schützen. Sie dürfen Ihr Geld nicht für Luxus verplempern (Villa, Protzauto, teure Kleidung, Urlaube). Sie müssen es hüten wie […]

Irre: Badehose für 300$

New York, 26.5.16

Ich kann jedem nur raten, etwas Kohle fürs Alter zur Seite zu legen. Wenn es nur 50 Euro im Monat sind, ist es immerhin ein Anfang. Besser wären 100 Euro oder mehr. Sie können ein Depot recht einfach bei einem Discountbroker einrichten. Und dann sollten Sie das Sparen automatisieren. Stetig, stur ein ETF kaufen. Anschließend […]

Raus aus den Schulden. Rein in die Freiheit

New York, 24.5.16

Wir leben in einer seltsamen Zeit. Ein bekanntes Ehepaar kaufte ein riesiges neues Haus. Dabei sind deren Jobs nicht sicher. Die Hypothek ist enorm. Warum machen die das? Ich verstehe das nicht. Das macht keinen Sinn. Ok, wenn jemand das nötige Kleingeld und den Traum von einer Villa hat: Dann ist das seine Entscheidung. Dann […]

Durchschnittsrenter bekommt 1.300 Euro brutto

New York, 21.5.16

Es ist eine Blamage für die Bundesregierung. Die Fraktion „Die Linke“ hat die Regierung gefragt, wie viel Rente ein Durchschnittsverdiener nach 45 Jahren Beitragsjahren erhält. Es sind ganze 1.300 Euro Rente. Ein Witz! Dagegen erhält ein Lehrer 3.000 Euro Pension. Ein Berufssoldat kommt auf 2.900 Euro. Ich finde: Die Pensionen sind fair. Die Renten der […]

Deutsche Auswanderer verdienen in den USA massig Geld

New York, 20.5.16

Wer fleißig ist, kann in den USA mehr erreichen als in Deutschland. Ich kann meine Leser nur ermutigen, auszuwandern, wenn Sie etwas erreichen wollen. In Nordamerika kommt es nicht so sehr auf Zeugnisse und Hochschulabschlüsse an, sondern auf die Praxis. Wer anpackt, wird von Arbeitgebern fürstlich entlohnt. Neid ist übrigens überm Atlantik kein großes Thema. […]

Sitzfleisch macht Sie reich!

New York, 18.5.16

Sitzfleisch ist an der Börse das A + O. Wer Geduld hat, kann 80 Prozent der anderen Anleger übertrumpfen. Nicht nur Privatanleger fehlt die ruhige Hand, auch den Profis. Fondsmanager scheitern an zweierlei: Einerseits an ihren eigenen Gebühren/Kosten, das nagt an ihrer Performance. Andererseits an ihrer Aktivität. Dieser Artikel bringt das Problem hoher Tradingaktivität von […]

Unnötiger Konsum macht unzufrieden

New York, 17.5.16

Ich kenne Leute, die geben einfach Geld aus, ohne sich zu überlegen, was das für langfristige Folgen für sie hat. Wer einen dicken Neuwaagen für 35.000 Euro finanziert, geht eine enorme finanzielle Verpflichtung ein. Wer eine solche Einstellung hat, begeht eine Art finanziellen Harakiri. Es gibt Leute, die leiden unter einer Einkaufssucht. Autos verlieren so […]

Ich verkaufe meine Aktien nie

New York, 16.5.16

Aus Studien wissen wir, dass der Buy-and-Hold-Anleger am besten abschneidet. Aktivität im Depot schadet auf Dauer dem Anleger. Das Problem ist die Einstellung vieler Anleger. Sie meinen, sich exzellent auszukennen, was aber ein Trugschluss ist. Anleger mit einem Depot bei einem Discountbroker traden besonders häufig. Das hat Berkeley-Professor Terrance Odean festgestellt (PDF). „Trading reduziert die […]

Warum ich direkt beim Landwirt einkaufe

New York, 14.5.16

Ich finde den Selbst-Test von Redakteurin Kathleen Elkins mutig. Sie lebte einen Monat lang von einem Minimum-Gehalt von 8,15 Dollar netto je Stunde. Die New Yorkerin wollte sehen, wie es ist, wenn sich jemand entlang der Armutsgrenze durchkämpfen muss. Ihr Fazit: „Ich kann sagen, es ist härter, wie es klingt.“ Elkins hatte also 1.466 Dollar […]