Schlagwort-Archive: Börse

Frank (53) hat 860.000 Euro. Er ist finanziell frei. Er ist ein Rebell

New York, 10.4.19

„Finanzielle Unabhängigkeit – und dann?“, das frage ich mich. Mein Name ist Frank, bin jetzt 53 und lebe seit vielen Jahren in einer Stadt am Rhein. Seit gut eineinhalb Jahren bin ich ohne Arbeit unterwegs und verlasse mich aktuell auf gut 860.000 Euro Nettovermögen. Also Vermögen abzüglich Verbindlichkeiten. Sicherlich nicht der große Wurf, aber aufgrund […]

An der Börse knistert es. Es gibt Warnsignale. Ich bleibe aber investiert

New York, 9.4.19

Nach zehn Jahren Hausse kann jederzeit ein Bärenmarkt beginnen. Ich mache mir keine Sorgen. Im Gegenteil. Ich freue mich darauf. Dann kann ich verbilligt weitere Aktien einsammeln oder bestehende Positionen aufstocken. Kluge Leute glauben, dass der Aktienmarkt momentan überbewertet ist. Das Problem ist, dass es nicht viele andere Möglichkeiten gibt, um dein Geld lukrativ anzulegen. […]

Reich werden ohne Arbeit

New York, 4.4.19

Sport ist wichtig für ein ausgeglichenes Leben. Sport macht dich zufriedener als Geld, sagt die Wissenschaft. Also machst du jede Menge Sport. Ich hab lieber eine dicke Brieftasche als eine dicke Hüfte. Du hast das Ziel wenig zu konsumieren. Du lässt weg, was nicht unbedingt erforderlich ist. Dennoch setzt du darauf, dass andere Personen ihr […]

Allianz lobt Spanier als smart, weil sie massiv auf Aktien setzen. Die Deutschen sind dagegen richtig doof, finanzdoof

New York, 3.4.19

Allianz Research hat sich das Sparverhalten der Deutschen angeschaut. Die Versicherung vergleicht die Deustcen mit „hart arbeitenden Ameisen“, die sparen, aber nicht investieren. Dagegen loben die Münchener die Spanier, weil sie stark am Aktienmarkt investieren. Die Allianz vergleicht die Südländer mit „smarten Grashüpfern“ in Anlehnung an eine Fabel. Die klugen Sparer leben nach Meinung der […]

Immer locker bleiben

New York, 29.3.19

Das Schöne an der finanziellen Freiheit ist die Leichtigkeit des Lebens. Es ist alles andere als Sensationell. Eher langweilig würde ich mein Leben beschreiben. Ausschlafen. Kaffee trinken. Lesen. Dösen. Spaziergang. Sport. Lesen. Einen oder zwei Artikel schreiben. Bekannte treffen. Kochen. Putzen. Relaxen. Netflix schauen. In der heutigen Zeit dreht sich aber leider alles um sensationelle […]

Verkaufsgründe gibt es an der Börse genug, wenige raten zum Buy and Hold

New York, 27.3.19

Es gibt jeden Tag schreckliche Schlagzeilen. Sie können dir Angst einjagen. Manch einer verkauft dann vor lauter Schreck seine Aktien. Im Dezember rutschte der Dow Jones 14 Prozent tiefer. Die Angst ging um. Wer durchhielt, machte das richtige. Die Freiheit hat mich zu einem harschen Kritiker gemacht. Ich behalte meinen ziemlich bescheidenen Lebensstil bei. Aber […]

Er verdient über 100.000 Dollar im Monat und fährt ein uraltes Auto

New York, 24.3.19

Seit mindestens fünf Jahren warnen angebliche „Experten“, dass bald die Rezession kommt. Die Rezession ist nur wenige Tage entfernt. Dann schlägt sie zu. Das sagen sie seit Ewigkeiten. Doch bislang klettern die Wirtschaft und Börse nur. Ich freue mich schon auf die nächste Rezession. In einigen Rezessionen stieg sogar die Börse kräftig. Eine Rezession bedeutet […]

Bau ein passives Einkommen auf. Lass das Geld sprudeln, während du schläfst

New York, 22.3.19

Wenn du dir anschaust, wie die Reichen ihr Geld verdienen, fällt auf: Sie erwirtschaften den Löwenanteil ihrer Einnahmen aus Kapitaleinkünften. Mit anderen Worten sind das Mieten, Dividenden, Zinsen, Lizenzeinnahmen etc. Es sind passive Geldströme. Das Geld kommt aufs Konto während sie schlafen. Die Mehrheit der Menschen ist dagegen massiv vom Gehalt abhängig. Von der Arbeit. […]

Aktien zu sammeln ist besser als Plunder zu kaufen

New York, 17.3.19

Ich frage mich, warum nicht noch mehr Menschen einfach den S&P 500 Index oder ein Welt-Portfolio per ETF kaufen. So kannst du dein Leben leben – ohne dich verrückt zu machen über einzelne Aktien. Es ist eine simple Methode. Sparplan starten. Und fertig. Dann kannst du dein Leben fortsetzen. „Ist der Index nicht zu langweilig“, […]

Mit 1 Million Euro in die Freiheit

New York, 1.3.19

Für die meisten Menschen dürfte eine Million Euro netto im Depot reichen, um in die Freiheit zu gehen, denke ich. Nach der 4%-Formel darfst du jedes Jahr 40.000 Euro entnehmen, um davon zu leben: Zum Wohnen, Transport, Essen, Spass, Reisen… Du musst das versteuern, klar. Du brauchst eine Krankenkasse und hast andere Kosten, logisch. Damit […]