Archiv für das Jahr: 2014

Börse: Angst ist Gift. Optimismus ist förderlich

New York, 14.11.14

Bei der Aktienanlage geht es im Endeffekt nur um Hoffnung, um Optimismus. Wären wir Value-Anleger nicht zuversichtlich, würden wir nie Aktien kaufen. Hätten wir keine langfristige Zuversicht in Unternehmen, würden wir kaum Buy-and-Hold betreiben. Das perfekte Timing hinzubekommen ist eine verdammt schwierige Sache. Im Grunde genommen ist es unmöglich. Daher ist es eine schöne Lösung […]

Regenfall ist verlässlicher für Börsenentwicklung als Konjunktur

New York, 12.11.14

Was viele „Börsenexperten“ nicht wissen: Die Börse macht, was sie will. Sie hängt von den Launen der Anleger ab. Und die Gefühle der Anleger kann niemand vorhersehen. Die Launen schwanken nun einmal. Einen vermeintlichen Zusammenhang stellen „Experten“ gerne her, was Unfug ist: Sie glauben aufgrund der Konjunktur eine Vorhersage für die Börse stellen zu können. […]

Warren Buffetts zehn Erfolgsregeln

New York, 10.11.14

Ich war gerade in Atlanta. In der US-Metropole sind Delta Air Lines, der Getränkeriese Coca-Cola, Nachrichtensender CNN, Heimwerkermarkt Home Depot und Logistiker UPS zuhause. In der Innenstadt holte ich mir ein Sandwich bei Jimmy John’s. Beim Essen in dem Schnellrestaurant entdeckte ich ein Schild mit den zehn Regeln Warren Buffetts‘. Ziemlich verblüffend fand ich das. […]

Stures Aktiensammeln führt zum Erfolg

New York, 7.11.14

Ich habe schon oft skizziert, wie Sie ein tolles Finanzpolster fürs Alter aufbauen können. Kaufen Sie großartige Firmen mit einem ethischen Management. Firmen, die viel Cash generieren, sind ideal, weil diese Firmen in der Regel hohe Dividenden ausschütten. Die Dividende ist ein Kernelement der Langfristanlage. Auf sie entfällt etwa die Hälfte der Gesamtrendite. Die meisten […]

Es ist schwierig fürs Alter zu sparen

New York, 5.11.14

Ich möchte niemanden Angst einjagen. Aber es macht schon Sinn, sich über den Ruhestand frühzeitig zu kümmern. Wer ein Aktienvermögen von 300.000 oder 500.000 Euro bis zum Rentenbeginn angespart hat, hat schon viel erreicht. Aber: So toll die Summe auf den ersten Blick erscheint, so sind damit keine Luftsprünge drin. Nehmen wir an, Sie wollen […]

Wie Sie Dividendenmaschinen für den Ruhestand aufbauen

New York, 1.11.14

Eine gute Ausbildung. Engagiert arbeiten. Nicht übertreiben beim Konsum. Produktivkapital (Aktien, Immobilien…) kaufen. Hierbei darauf achten, dass schöne Cashflows fließen. Wenn Sie das mit Vorsicht und Weitsicht tun, ist das alles, was Sie brauchen, um einen goldenen Ruhestand genießen zu können. Geld auf das Festgeldkonto oder in eine Lebensversicherung zu stecken ist nicht rentierlich. Macht also […]

Wie eine Krankenschwester ein Millionenvermögen mit Aktien anhäufte

New York, 30.10.14

Meine Kollegin Nele Husmann hat ein schönes Interview mit einer alten Dame geführt. Deren Spitzname: „Das Orakel von Buffalo“. Stephanie Mucha (97) arbeitete als Krankenschwester. Sie war immer sparsam. Sie häufte ein Vermögen von 5,5 Millionen Dollar über die Börse an. Ihre Strategie kann mit „Buy and Hold“ zusammengefasst werden. Das Beispiel zeigt, mit einem […]

Die meisten Fondsmanager versagen (leider)

New York, 25.10.14

Der Druck auf aktiv gemanagte Fonds wächst. Vermutlich zahlen auch Sie zuviel für Ihren aktiv gemanagten Fonds. Früher waren Fondsmanager richtige Stars. Heute kommen viele wie Versager vor. Fondsmanager sind aus der Mode gekommen. Wenn Menschen per Hand Aktien auswählen, geht das meist schief. Heute übernehmen zunehmend Computer die Auswahl – basierend auf einem Index. […]

Trading: Währungszocken ist Geldvernichtung

New York, 23.10.14

Die Deutschen haben ein Problem mit der Aktienanlage. Sie können sich nicht für sie begeistern, obwohl hier die höchste Rendite winkt. Nur elf Prozent der Deutschen schenkt der Aktie Vertrauen. Das geht aus dem Vermögensbarometer des Sparkassen- und Giroverbands hervor. Am meisten traut der Deutsche Michel dem selbstgenutzten Eigenheim zu, 52 Prozent halten die eigenen vier […]

Börsenturbulenzen: Ruhe im Sturm bewahren

New York, 21.10.14

  Am Freitag sprach ich mit einigen Market Makern an der New York Stock Exchange. Deren Stimmung ist gut. Amerikaner sind von Natur aus Optimisten, so jedenfalls mein Eindruck. Lesen Sie hierzu meinen Artikel im WirtschaftsBlatt. Dann sah ich vor kurzem Ben Bernanke, den ehemaligen Chef der Notenbank Fed. Er sprach auf dem World Business Forum (Wobi) […]