Wyser-Pratte: Es geht bergab beim Firmenjäger


New York, 15. August 2008

bild

Der Firmenjäger startete als Tiger und landete nun als Bettvorleger. Wie kam der gefürchtete New Yorker Investor Guy Wyser-Pratte in die Schusslinie? Angeblich ziehen seine Kunden ihr Geld aus seinen Fonds wegen schlechter Performance ab. Die Süddeutsche Zeitung schrieb, dass allein im Januar sein Fonds EuroValue 21 Prozent an Wert verloren hat. Ich traf in den vergangenen Jahren Wyser-Pratte mehrmals in seinem Büro in der Park Avenue. Wir hatten stets interessante Gespräche. Aber seine Investments waren zuletzt in der Tat grottenschlecht. So setzte er auf den Handyschalenhersteller Balda. Nach Liquiditätsschwierigkeiten schmierte die Balda-Aktie ab. Er zahlte um die sieben Euro und stieg bei drei Euro wieder aus. Ebenfalls entwickelte sich die von Wyser-Pratte favorisierte Aktie des Fotofinishers Cewe Color alles andere als glänzend. Und der Roboterhersteller Kuka verlor kräftig an Wert. Nicht zuletzt ging der Touristik- und Schifffahrtskonzern TUI auf Tauchstation. Kurzum: Die meisten seiner Beteiligungen laufen, so mein Eindruck, grottenschlecht. Doch der alte Haudegen wird das aussitzen. Zur Not holt er neue Investoren an Bord. Zu seinen Kunden zählen Banken, Versicherungen sowie reiche Privatanleger. Mit Minisummen gibt er sich nicht ab. Mindestens zwei Millionen Dollar sind nötig, um bei seinen Fonds dabei sein zu dürfen. Falls er kein neues Geld auftreiben kann, dann geht der 68-Jährige eben in Rente. Auf seinem Schreibtisch sieht es stets aus, als ob eine Bombe eingeschlagen hat. Zettel, Geschäftsberichte und Analysen liegen kreuz und quer.
Seit mehr als 40 Jahren ist er im Geschäft. Er sucht sich meist ausgebombte Unternehmen aus. Eingeschossen hat sich der Amerikaner vor allem auf deutsche Mittelständler. In der Regel werden sie schlecht geführt. Nach seinem Einstieg fordert der Multimillionär oftmals das Management auf, Kosten zu kürzen, zu sanieren und Firmenteile zu verkaufen. Wenn der Kurs dann im Zuge der Restrukturierung steigt, ist Wyser-Pratte am Ziel.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *