Was tun, wenn Sie die Rallye verpasst haben?


New York, 31. August 2009

bild

Viele Menschen haben die Börse während der Rezession aus Angst vor einem weiteren Absturz verlassen und sitzen nun auf fetten Cashpositionen. Doch jetzt steht der Markt 50 Prozent höher gegenüber dem Tiefpunkt im März. Jetzt sind die vorsichtigen Anleger überrascht über den schnellen Anstieg der Börse.
Was also tun, wenn Sie noch nicht zurück am Aktienmarkt sind? Ich bin der Meinung, dass es weiter aufwärts geht. Ich rate daher, schrittweise an die Börse zurückzukehren. Sie wandeln also zügig einen Anteil Ihres Cashpolsters, sagen wir zehn bis 15 Prozent, in solide Dividendentitel um.
Ich rate anschließend, zunächst abzuwarten. Einige Wochen! Beobachten Sie in dieser Zeit die Märkte. Sollte die Börse kräftig sinken, wovon ich freilich nicht ausgehe, legen Sie nach und ordern weitere Aktien. So verbilligen Sie ihren Einstandspreis. Und so sind Sie zurück im Markt.
Steigt die Börse jedoch in der Zwischenzeit – anstatt zu korrigieren, würde ich ebenfalls weitere Aktien kaufen. Denn ihre Cashposition ist ein Problem: Sie wirft so gut wie keine Rendite ab und ist der Geldentwertung ausgesetzt.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *