Warum die Streuung so wichtig ist – selbst bei soliden Aktien


New York, 18. Juni 2010

bild

In den USA ist es Usus bis zum Rentenbeginn ein Aktiendepot mit einer hohen Dividende aufzubauen. Arbeitnehmer, die für einen großen Konzern arbeiten, akkumulieren über ihre Arbeitsjahre hinweg eine große Aktienposition ihrer Firma. Sie können zum einen die Aktien günstiger beziehen und zum anderen gibt der Arbeitgeber schon mal Cash direkt zum Sparplan dazu.
Nehmen wir an, Sie sind 65 Jahre alt, haben für Exxon Mobil 20 Jahre gearbeitet. Ihre Exxon-Aktien sind 200.000 Dollar wert. Derzeit schüttet der Energieriese eine Dividendenrendite von 2,8 Prozent aus. Macht 5.600 Dollar im Jahr. Das ist nicht sonderlich viel, aber immerhin kommen so 467 Dollar im Monat rein. Hätte der Rentner dagegen für 200.000 Dollar eine Münchener-Rück-Position aufgebaut, so flössen ihm jetzt 10.600 Dollar im Jahr beziehungsweise 883 Dollar im Monat zu, also fast das Doppelte.
Hätte der Rentner dagegen bei BP seine Position aufgebaut, würde er jetzt in die Röhre schauen. Nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko hat nun BP die Dividende für dieses Jahr gestrichen. Zudem hat sich der Kurs nach der Explosion der Ölplattform halbiert. Sprich die Aktienposition wäre nur noch 100.000 Dollar wert. Und es wäre ungewiss, wann der Kurs wieder das Ursprungsniveau erreicht und die Dividende wieder sprudelt. Wer hätte das bei einem so großen Konzern wie BP gedacht?
Ich möchte Ihnen hier nur aufzeigen, dass Sie selbst bei Großkonzernen nie 100 Prozent sicher sein können. Selbst nicht bei zuverlässigen Dividendenzahlern wie BP. So schnell kann eine solide Anlage in Trümmern liegen. Wobei ich davon ausgehe, dass sich BP langfristig wieder erholen sollte. Mein Fazit: Sie sollten Ihr Vermögen streuen. Verteilen Sie Ihren Einsatz auf verschiedene Dividendenzahler. So senken Sie das Risiko.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *