Übernahmeschlacht um Schokolade! Kaffeebrauer im Visier


New York, 22. November 2009

bild

Ein Zeichen, dass die Krise überstanden ist, sind die zunehmenden Übernahmen. Denn erstens blicken die Manager wieder optimistischer in die Zukunft. Daher befinden sie sich im Kaufrausch. Und zweitens bekommen sie die Finanzierungen für Deals in trockene Tücher. Noch vor einem Jahr waren die Banken nicht in der Lage, bedeutende Transaktionen zu finanzieren. Nun will der Lebensmittelhersteller Kraft den britischen Süßwarenriesen Cadbury für 16,7 Milliarden Dollar schlucken. Schon treten weitere auf den Plan: Der Schokoladen-King Hershey will ein Gegenangebot im Wert von 17 Milliarden Dollar für Cadbury vorlegen. Ebenfalls bereiten offenbar der schweizerische Nahrungsmittelfabrikant Nestle und die italienische Ferrero Gegenofferten vor. Es zeichnet sich eine Übernahmeschlacht ab. Mehr zu dem Schokoladenkrieg finden Sie in der heutigen Ausgabe der New York Times.
Auch bei den amerikanischen Kaffee-Ketten braut sich was zusammen. Das Imperium Peets Coffee & Tea will den Konkurrenten Diedrich Coffee schlucken. Diedrich stellt Kaffeekapseln für die Keurig-Maschinen her. Das Geschäft explodiert regelrecht. Die Diedrich-Aktie legte binnen Jahresfrist um 1.100 Prozent zu.
Beim Instant-Kaffee attackieren sich die Großen der Branche in Marketingschlachten. Nestle verteilt derzeit in Großstädten wie New York kleine Boxen gefüllt mit verschiedenen Aufbrühpulverpäckchen. Dazu gibt es noch Rabattmarken. Gerade hat Starbucks das neue VIA-Instant-Pulver eingeführt. Starbucks schenkte anlässlich des Debüts kostenlose VIA-Proben in seinen Läden aus. Wer den Aufbrühkaffee in den Filialen testete, erhielt einen Gutschein für eine Tasse frisch gebrühten Kaffee. McDonalds hat sich an dem Krieg beteiligt. Die Frittenbuden bieten nun neben Big Mac und Pommes auch frischen Kaffee an. Natürlich billiger als bei Starbucks. Mehr zur Kaffeeschlacht finden Sie hier bei Fool.com


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *