Täglicher Kurs-Wahn: Erst rauf, dann runter. Del Monte Foods!


New York, 1. September 2009

bild

Am Dienstag rauscht die Wall Street in die Tiefe. 185 Punkte oder zwei Prozent verliert der Dow Jones. Das tägliche Starren auf die Kurse macht mich nur verrückt. Es ist wohl das Beste, dieses tägliche Auf und Ab an den Börsen nicht sonderlich zu beachten.
Gut finde ich es, wenn man nach zwei Wochen Urlaub zurück an den Arbeitsplatz kehrt und dann auf die Kurstafel schaut. Da fällt einem erst einmal auf, dass diese tägliche Panik, ständig Kurse abzufragen, völlig unangebracht ist. Den einen Tag gehen die Kurse rauf, den anderen Tag gehen sie runter. Auf lange Sicht wissen wir aber, dass die Börse steigt. Also bin ich als Value-Anleger langfristig dabei.
Auch von diesen ganzen Schwarzmalern halte ich nicht viel. Viele Menschen glaubten an die nächste Depression. Doch die Selbstheilungskräfte der Märkte wirkten schneller, als die Pessimisten dachten. Die jetzige Erholung hängt auch mit dem unglaublichen Optimismus der Amerikaner zusammen.
Hier können Sie meinen aktuellen Artikel über den kalifornischen Lebensmittel- und Tierfutterkonzern Del Monte Foods lesen.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *