So finden Sie die besten Dividendentitel. Drei Tipps!


New York, 22. April 2010

bild

Als Value Investor suchen Sie am besten nach soliden Dividendenzahlern. Mit der Dividende können Firmen kaum tricksen. Es handelt sich schließlich um Cash, das das Unternehmen verlässt. Solide Unternehmen können Sie so von Schrottfirmen unterscheiden. Sprich die guten Firmen verkaufen reelle Produkte oder Dienstleistungen und verdienen damit Geld, das sie zumindest teilweise an ihre Aktionäre ausschütten. Bei windigen Firmen oder Betrugsfällen gibt es dagegen gar keine oder nur geringe Ausschüttungen. Denken Sie an Enron, Worldcom oder Comroad.
Bei der Suche nach den besten Zahlern achten Sie auf diese drei Aspekte:
Erstens. Wie hoch ist die Ausschüttungsquote? Zwischen der Dividende und dem Gewinn sollte eine gesunde Diskrepanz bestehen. Ausschüttungsquoten von 40, 50, 60 oder 75 Prozent sind exzellent. Wer nur zehn Prozent des Nettogewinns auskehrt, der ist nicht gerade großzügig. Geizige Manager haben einen Grund für ihre Zurückhaltung, insofern sollten Sie in diesem Falle vorsichtig sein. Bei Firmen, die 100 Prozent des Jahresüberschusses oder sogar mehr ausschütten, sollten Sie ebenfalls grundsätzlich vorsichtig sein. Prüfen Sie, was der Grund für die Großzügigkeit ist. So kommt es immer wieder vor, dass die Führungsspitze eine Sonderdividende genehmigt, weil eine Tochtergesellschaft mit hohem Gewinn versilbert werden konnte.
Zweitens. Ideal ist eine gewisse Stetigkeit bei der Entwicklung der Dividende. Wenn die Ausschüttung seit Jahren steigt, ist das natürlich ein gutes Zeichen. Wenn der Vorstand während einer Rezession die Ausschüttung stabil hält, spricht das ebenso für eine solide Unternehmenspolitik. Schwankt dagegen der Betrag ständig, sollten Sie vorsichtig sein. Je stetiger die Entwicklung ist, desto besser.
Drittens. Wie hoch fällt die Rendite aus? Dividendenrenditen mit zwei, drei oder vier Prozent sind exzellent. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rendite, desto besser. Wenn Sie auf diese drei Aspekte bei Ihrer Aktienwahl achten, kann kaum etwas anbrennen. Die Dividendenpolitik eines Unternehmens spricht Bände. Die Website MyDividends.de meines Freundes Werner Rehmet kann ich Ihnen nur zu diesem Thema empfehlen. Lesen Sie außerdem diesen englischen Grundlagenartikel auf Investopedia: Build A Dividend Portfolio That Grows With You – Baue ein Dividendenportfolio, das mit Dir wächst.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *