Schrottimmobilien


New York, 12. Mai 2008

bild

In den USA sind mehr als acht Millionen Immobilieneigentümer überschuldet. Mit anderen Worten: Die Hypothek übersteigt den Wert der Wohnung beziehungsweise des Hauses. Manch ein Eigentümer resigniert, fährt zu seiner Bank und gibt dort den Schlüssel ab. Etliche Besitzer zahlen einfach ihre Zinsen nicht mehr, obwohl sie es finanziell eigentlich könnten.
Darüber hinaus tauchen immer häufiger extreme Fälle auf. So häufen sich Hausbrände bei Eigentümern, die pleite sind. Über die Brandversicherung suchen wohl einige Hartgesottene den Ausweg aus ihrer Insolvenz.
Das Fernsehen berichtete zudem von Geländewagenbesitzern, die angesichts der grassierenden Spritpreise ihre Autos als gestohlen melden. Sie versenken die tonnenschweren Autos in Flüssen oder stoßen sie den Abhang hinunter. Zahlt die Versicherung, sind sie fein raus und können ein sparsameres Auto kaufen. Rezession – der helle Wahnsinn!


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *