Schon wieder knirscht es im Dow Jones


New York, 22. Oktober 2008

bild

Am Mittwoch brach der Dow Jones Index kräftig um 514 auf 8.519 Zähler ein. Stark unter Druck steht der Ölpreis. Das Fass gab um 5 Dollar auf 67,16 Dollar nach. Exxon Mobil rauschte um nahezu zehn Prozent in die Tiefe auf 64,57 Dollar. Der niedrige Ölpreis zeigt, dass die Wirtschaft weltweit nicht mehr wächst, sondern schrumpft. Rund um den Globus stecken wir in einer schweren Rezession. Doch die Zeiten werden sich ändern. Die letzten zehn Jahre waren in der Tat nicht glänzend. Ich glaube, dass die Zukunft blendend aussieht. Besser denn jemals zuvor. Der Dow-Jones-Index wird neue Rekordmarken markieren. Und die führenden Unternehmen stehen vor einer gigantischen Aufholjagd. Wir werden eine Rallye sehen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wer in dieser schwachen Phase einsteigt, wird belohnt. Allerdings brauchen Sie Geduld. Auf Sicht von drei, fünf oder zwanzig Jahren – rechne ich mit einem enormen Anstieg gegenüber den jetzigen Notierungen. Rezessionen finden alle sechs, acht oder zehn Jahre statt. Setzen sie auf Value, auf Qualitätsfirmen. So wie die Börse nach unten übertreibt, so übertreibt sie nach oben. Haben Sie auch gesehen, wie schnell und mit welcher Schlagkraft der Dollar gegenüber dem Euro aufgeholt hat. Noch vor ein paar Monaten warnten die Medien vor einem endgültigen Zerfall des Dollars. Nun ist die US-Währung wieder so stark, wie seit zwei Jahren nicht mehr.
Kirk Kerkorian hat offenbar die Nerven verloren. Der Multimilliardär wirft sein Ford-Aktienpaket auf den Markt. Noch im April 2008 hatte der 91-jährige für eine Milliarde Dollar sich sechs Prozent des traditionsreichen Kfz-Herstellers gesichert. Zweidrittel seiner Investition sind nun futsch. Die amerikanischen Autohersteller stecken in einer schweren Krise. Eine Pleite eines bedeutenden US-Produzenten halten Experten für durchaus möglich. Kerkorian begründete den Verkauf von Ford mit seiner neuen Ausrichtung auf Casino- und Energieaktien. Kerkorian ist Großaktionär des Casinobetreibers MGM Mirage. Auch dieses Aktie notiert tief im Keller. Autsch.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *