Reich mit Pennystocks


New York, 30. September 2009

bild

Ich bin von Pennystocks und deren Chancen fasziniert. Wer hier den richtigen Titel aufspürt, kann in kurzer Zeit mehrere hundert Prozent einstreichen. Eine Aktie, die mit 90 Cent notiert, kann sich schneller verdoppeln als eine Aktie, die bei 120 Euro steht. Freilich sind die Risiken unter den Micro Caps enorm. Sie können praktisch über Nacht ihren gesamten Einsatz verlieren. Was bei Großkonzernen wohl eher unwahrscheinlich ist, kommt bei den Minis immer wieder vor.
Die Nasdaq verbannt zudem Pennystocks nach einer Übergangszeit von ihrem Handelsplatz. Wer also unterhalb eines Dollars fällt, für den beginnt die Uhr zu ticken.
Aber schauen wir uns jetzt mal die Chancen an: Sie können Tausende von Euro mit solchen Aktien verdienen. In der Tabelle oben habe ich solche Aktien zusammengefasst. Allesamt waren einmal im Reich der Pennys und haben mittlerweile um mehrere hundert Prozent zugelegt.
Atemberaubend die Performance von Medifast. Die Aktie explodierte vom Tief bei 14 Cent auf 21,72 Dollar. Das Plus sagenhafte 15.414 Prozent! Wer hier am Tiefpunkt, also im Dezember 2000 5.000 Euro investiert hat, der sitzt heute auf 775.700 Euro. Wahnsinn! Medifast vermarktet Diätprodukte. Die Aktie ist der Knaller.
Wenn Sie die Minis verfolgen, dann haben Sie einen Vorteil. Keine Bank und kein Analyst kümmert sich um Pennystocks. Die meisten Menschen wenden sich ab. Das Desinteresse kann eine gute Einstiegschance sein. Aber es ist nichts für schwache Nerven. Es gibt übrigens einen Fonds, der sich auf die optisch günstigen Aktien eingeschossen hat: Royce Funds Low-Priced Stock Fund (RYLPX).
Ich schrieb übrigens im Juni einen Artikel für die Euro am Sonntag über die Rückkehr einstiger Pennystocks.Totgesagte leben länger!


tim schaefer (Author)

drucken


Gedanken zu „Reich mit Pennystocks

  1. PeterPeter

    Achtung. Unter den Penny Stocks gibts viele unseriöse. Wertlose Firmen, die viel Wind machen…Pump and Dump…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *