Paradies für Value-Aktien


New York, 16. Juni 2008

bild

Der Ölpreis schoß heute auf ein neues Hoch. 136,90 Dollar kostet das Barrel. Rekord! Der Chart zeigt die Ölpreisexplosion in den vergangenen drei Jahren. Airlines, Verbaucher und die globale Industrie stehen unter Druck. Ich glaube, die Weltwirtschaft knirscht. Es kann auf einen Ölpreisschock hinauslaufen. Auf eine schwere Rezession. In diesen Zeiten können Sie auf Schnäppchenjagd gehen. Ein Paradies. Suchen Sie nach amerikanischen Value-Aktien. Fühlen Sie sich, als ob sie gerade im Supermarkt sind. Viele Aktien stehen im Regal – viele Sonderangebote sind darunter. Zudem kaufen Sie mit dem starken Euro ein, was einen zusätzlichen Rabatt in den USA bedeutet. US-Aktien liegen auf dem Ramschtisch angesichts des historisch schwachen Dollars von 1,54 gegenüber dem Euro.
Suchen Sie nach kerngesunden Firmen, die eine überschaubare Schuldenlast zu tragen haben. Wer in diesen wirtschaftlichen schweren Zeiten hochverschuldet ist, dem droht Ungemach. Rezessive Phasen überstehen profitable und starke Firmen. Schwache dagegen können schnell pleite gehen. Eine Faustformel ist: Vertretbar sind Schulden, die etwa die Hälfte des Eigenkapitals ausmachen.
Das ist im Grunde genommen so wie bei einem Hauskauf. Sie würden ja auch nicht eine Immobilie zu 100 Prozent finanzieren. Das wäre viel zu riskant. Wer dagegen einen hohen Anteil Eigenkapital einsetzt und nur eine überschaubare Hypothek aufnimmt, der dürfte viel Spaß an seinem Haus haben.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *