New York Insidertipp: Governors Island – die grüne Militärinsel


New York, 12. Juli 2010

bild

Sollten Sie in New York sein, so habe ich jede Menge Geheimtipps für Sie. Hier mein erster Tipp: Ein Ausflug zum Governors Island Park. An der Südspitze Manhattans bringt Sie eine kostenlose Fähre in regelmäßigen Abständen von Freitags bis Sonntags zu der wunderschönen Insel. Fahrzeit ca. zehn Minuten. Das Areal wurde über Jahrhunderte hinweg als Armeestützpunkt genutzt. Mein Foto der Insel nahm ich gestern am Fuße des East Rivers von Manhattan auf.
Nach dem Kalten Krieg zog sich das Militär zurück, die Insel verwaiste. Keine Menschenseele lebt mehr dort. Die Wohnanlagen begannen, seit den 1970er Jahren zu verrotten. Vor einigen Jahren verkaufte der Bund das Areal vor den Toren der Finanzmetropole an den Bundesstaat New York für einen symbolischen Dollar. Ziel war es, dass dort ein Naherholungsgebiet entsteht. Nun ist das grüne Landstück für die Bürger geöffnet worden. Freitags können Sie sogar kostenlos Fahrräder mieten und die Insel auf eigene Faust erkunden. Eingefleischte Naturfans packen am Wochenende ihren Picknickkorb und genießen hier den Atlantik. Der Blick auf die Skyline Manhattans ist sagenhaft. Es gibt keinen Großstadtlärm, keine Autos und nur wenige Menschen sind unterwegs.
Kaum jemand kennt die Insel. In Touristenführern ist sie nicht zu finden. Die „New York Times“ erläuterte vor zweieinhalb Jahren in einem ausführlichen Artikel das Begrünungs- und Umbauprojekt. Militärangehörige lebten hier einst in Saus und Braus. Es gab einen Außenpool, eine Bowlingbahn und Supermärkte. Für fünf Dollar die Nacht konnten sie die Natur und das Meer genießen. Jetzt sind einige Museen errichtet worden. Es finden kostenlose Konzerte statt, es gibt eine Strandbar, Cafes und vieles mehr. Hier finden Sie die Abfahrtszeiten der Fähre. Wer noch einen Insidertipp für New York hat, bitte bei mir melden oder als Anmerkung einfügen.


tim schaefer (Author)

drucken


Gedanken zu „New York Insidertipp: Governors Island – die grüne Militärinsel

  1. tim schaefertim schaefer

    Achso. Noch ein Nachtrag. Auf alten New Yorker Landkarten finden Sie die Insel gar nicht. Mit Absicht! Das Militär hielt den Stützpunkt streng geheim. Auf den Landkarten war schlichtweg Meer zu sehen. Mittlerweile ist Governors Island wieder aufgetaucht. Aus der Versenkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *