Mein Reiseplan: Omaha, New York, Washington


New York, 2. Mai 2010

Ich bleibe in Omaha bis Montag. Erst dann fliege ich zurück nach New York. In Nebraska hat es mir dieses Jahr besonders gut gefallen. Auch wenn sich Warren Buffett und Charlie Munger viele kritische Fragen anhören mussten. Dieses Mal kam es mir so vor, als ob die Euphorie der Aktionäre verflogen ist.
Ich habe in Omaha viele interessante Unternehmer, Analysten, Strategen gesprochen. Auch Prominente konnte ich interviewen! Nur ist diese Arbeit für meine Kunden exklusiv! Ich kann leider nicht den Inhalt in meinem Blog vorab verbreiten. Das verstehen Sie sicherlich. Am kommenden Donnerstag fliege ich nach Washington. Mein Ziel ist es neben dem Standort New York noch dieses Jahr einen Zweitwohnsitz in Washington aufzubauen. Nächste Woche findet also mein erster Erkundungsflug sozusagen statt. Ab dem Herbst dürfte es dann mit dem Zweitwohnsitz in der Hauptstadt soweit sein. Endgültig entschieden ist das aber noch nicht. Grundsätzlich plane ich, politische Themen mit abzudecken. Es reizt mich einfach, mein Spektrum zu verbreitern. Die Wall Street und die Börse bleiben aber freilich mein Steckenpferd.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *