Konjunkturpaket schafft nur wenige Jobs. Riesen-Enttäuschung


New York, 28. Oktober 2009

bild

In den vergangenen Tagen kam der Dow Jones unter Abgabedruck. Nun liegt der Index bei 9.882 Zählern. Die Schwäche sollte Sie nicht verunsichern. Solche Korrekturphasen sind wichtig und gesund. Danach kann der Dow Jones seine Rallye fortsetzen.
Unterdessen hat das von der Regierung großspurig angekündigte milliardenschwere Investitionsprogramm enttäuscht. So schuf das Konjunkturpaket im Bundesstaat Rhode Island ganze sechs Arbeitsplätze, in Connecticut waren es immerhin 20 und in New Hampshire ganze 22. Am besten Schnitt Colorado ab mit einem Jobzuwachs von 4.695 Stellen. Alles in allem ist aber das Paket eine Riesen-Enttäuschung. Es dauert zu lange, bis die Jobs entstehen. Wenn das Programm umfassend wirkt, sind wir längst aus dem Tal der Tränen. Details zu dem Erfolg des Obama-Pakets finden Sie unter http://www.recovery.gov. Klicken Sie dort einfach auf einen Bundesstaat und Sie sehen, wieviele Stellen geschaffen worden sind.
Ich genieße derweil den warmen Pazifik in Hawaii. Oben sehen Sie das Grundgerüst eines Hauses. Das Foto machte ich im Mai im texanischen Houston. Wie Sie sehen, werden Häuser in den USA aus Holz gebaut und nicht aus Stein wie bei uns in Deutschland.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *