Grundlegende Tips für Value Investing! Auf was zu achten ist


New York, 4. November 2009

bild

Ich habe hier schon viele grundlegende Investmenttips gegeben. Ich möchte das noch mal heute tun. Auch wenn sich vieles wiederholt, möchte ich auf einige Kernpunkte eingehen. Was macht einen guten Investor aus? Sie müssen sich umfassend über das Unternehmen informieren, in das Sie investieren möchten. Nur wenn Sie das Geschäft verstehen, sollten Sie einsteigen. Nur wenn das Geschäft langfristig Sinn macht und gut läuft, sollten Sie investieren. Denken Sie in langen Zeiträumen. Warren Buffett sagte diese Woche, dass er sein jüngstes Eisenbahnengagement für mindestens 100 Jahre halten will. Der Trick hinter dieser Vorgehensweise ist: Wer langfristig denkt, vermeidet Fehler, macht keine Schnellschüsse. Freilich trifft ab und an selbst Buffett hundsmiserable Entscheidungen. Doch in der Summe überwiegen seine Glücksgriffe. Oben sehen Sie meine Aufnahme von Buffett auf seiner diesjährigen Hauptversammlung in Omaha, Nebraska.
Buffett sucht nach Wachstumsfirmen. Produkte und Marken, die bekannt und beliebt sind. Stagnierende Firmen sind ihm ein Dorn im Auge. Zudem müssen die Margen hoch sein. Je weniger Wettbewerber eine Gesellschaft hat, desto besser.
Verzichten Sie darauf, ihr Portfolio ständig umzuschichten. Hin und her macht Ihre Taschen leer. Sie müssen Transaktionskosten zahlen. Zudem fallen Steuern an. Je länger Sie ihre Positionen halten, desto mehr Steuern und Gebühren sparen Sie. Ich selbst ärgerte mich schon oft, wenn ich eine Position verkauft hatte. Danach stieg oftmals der Kurs. Dann dachte ich: Mensch, hätte ich das Papier nur behalten. Das ergeht, denke ich, vielen ähnlich. Wer eine gute Gesellschaft gefunden hat, deckt sich ein.
Verzetteln Sie sich nicht. Setzen Sie auf eine gute Auswahl an Aktien. Aber Sie brauchen kein umfangreiches Depot mit 40, 50, 60 oder gar 100 Titeln aufzubauen. Buffett hat seine Milliarden in wenige Wetten konzentriert. Mein Tip: Wenn Sie eine Order aufgeben, achten Sie auf einen hohen Betrag. Von Mickey-Mouse-Orders für 100 oder 500 Euro, davon halte ich ehrlich gesagt nicht viel. Denn je geringer der Betrag für Sie ist, desto weniger Gedanken machen Sie sich im Vorfeld über ihr Investment. Daher setzen Sie recht hohe Summen ein. Und bleiben Sie dann dabei.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *