Gold über 1.000 Dollar! Dow Jones bald bei 10.000 Punkten?


New York, 16. September 2009

bild

Gold klettert immer höher. 1.017 Dollar kostet nun die Unze. Freilich hängt die Stärke des gelben Edelmetalls mit der Schwäche des Dollar zusammen. Je niedriger der Wert des Dollar fällt, desto mehr Glanz bekommt Gold. Dem Gold haftet etwas Besonderes an. Grundsätzlich kann es ein gutes Instrument sein. Etwa um das Depot gegen Inflationsgefahren abzusichern. Profitable Goldminen bieten sich hierfür an. Jedoch kann man auch mit Gold ziemlich daneben liegen. Es ist keine Gewinngarantie mit Gold verbunden. Im Gegenteil: Der Preis für Gold lag schon um die 300er Dollar Marke vor acht Jahren.
Der Dow Jones stieg am Mittwoch um 1,1 Prozent oder 108 Punkte auf 9.791 Zähler. Es scheint, als ob ratz fatz die magische 10.000er Schwelle fällt. Wahnsinn! Diese Aufbruchstimmung ist unglaublich.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *