Glitzer und Glamour in Las Vegas


New York, 21. Februar 2010

bild

Ich bin im Urlaub. Las Vegas. Es ist die Stadt der Sünden – wie sie die Amerikaner nennen (Sin City). Sie spielen hier wie verrückt, trinken jede Menge Alkohol, genießen feines Essen, besuchen Shows und Discos. Gestern tauchte Paris Hilton in einem Club auf. Ich residiere im Encore. Es gehört zum Imperium des Steven Wynn. Der 68-jährige Milliardär ist, wenn Sie so wollen, der Richard Branson von Nevada. Der Unternehmer fing klein an. Er baute das Bingo-Geschäft seines Vaters zu einem milliardenschweren Konglomerat aus. Auf dem Foto sehen Sie mich im Luxushotel Encore.
Wer Amerika verstehen will, der sollte eine Woche nach Las Vegas kommen. Es ist die Stadt, die die Amerikaner regelrecht anzieht. Viele heiraten hier. Es ist einer der wenigen Citys in den USA, wo es erlaubt ist auf der Straße Alkohol zu trinken.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *