Gier nach Geld


New York, 25. April 2008

bild

Amerikaner lieben die Themen Motivation und Geld. Das Fernsehen ist voll mit Sendungen, die sich mit Reichtum und Erfolg beschäftigen. Donny Deutsch macht etwa auf CNBC jeden Tag die Sendung „The Big Idea“ – nach dem Motto: Gründe eine Firma, werde reich und berühmt.
Ratgeber gibt es auf Schritt und Tritt in Buchhandlungen. Es stehen ganze Regalwände voll mit Titeln wie folgt:
Automatisch Millionär werden. Ein kraftvoller Plan reich zu leben und reich das Leben zu beenden.
Das Geheimnis wie Millionäre denken. Das innere Spiel von Wohlstand bestehen.
Denke und Wachse Reich. Das Buch könnte für dich eine Million Dollar wert sein.
Der Millionär an der nächsten Tür. Die überraschenden Geheimnisse der amerikanischen Reichen.
Werde ein Immobilienmillionär. Geheime Strategien fürs Leben.
Ich gehe ab und zu in eine Barnes&Noble-Filiale, Downtown auf der sechsten Avenue, und schmökere in den Büchern. Auf dem Foto sehen Sie den Titel: „Setze deine Stärken ein: Sechs kraftvolle Schritte zum Erfolg.“ Oftmals sind die Bücher flott geschrieben. Lebensziele helfen in der Tat. Wer sich realistische Ziele setzt, kann diese erreichen. Denn man richtet seine täglichen Handlungen an diesen Zielen aus.
Erfolg hat aber wenig mit Reichtum zu tun. Viele glauben, dass Erfolg im Zusammenhang steht mit der Summe der Ersparnisse. Beides gleichzusetzen, ist töricht. Zufrieden kann sein, wer keine Millionen auf dem Konto hat, wer arm ist. Es gibt Millionäre, die total unzufrieden sind mit ihrem Leben. Ich kann Ihnen etliche Prominente und Hollywood-Stars aufzählen, die depressiv sind, Essstörungen haben, Drogen nehmen, sich gar umbringen.
Zufrieden ist, wer beispielsweise den Beruf ausübt, der Spaß macht. Ich glaube, dass die Seele es mag, wenn man Freunde trifft, sich unterhält, anderen hilft und Sport treibt.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *