Dow im Höhenflug. Unternehmensgewinne werden explodieren


New York, 18. Mai 2009

bild

Am Montag schoss der Dow Jones um 2,9 Prozent in die Höhe auf 8.504 Zähler. An der Spitze standen mal wieder die Finanzwerte. Am besten schnitt Bank of America ab mit einem Kursplus von zehn Prozent auf 11,73 Dollar. Die führende US-Bank kommt offenbar schneller bei der Sanierung voran, als zunächst gedacht. Die 8.000er Marke verteidigte der Dow Jones bislang im Mai erfolgreich. Es scheint, als ob wir das Tief im März bei 6.500 endgültig hinter uns gelassen haben. Sicher ist das jedoch nicht.
Auf den ersten Blick sind viele Unternehmen gar nicht so günstig. Kursgewinnverhältnisse von 15 oder 20 sind in der Tat kein Schnäppchen. Zieht jedoch die Konjunktur an, sind die Gewinnschätzungen obsolet. Dann dürften die Unternehmensgewinne regelrecht durch die Decke gehen. Denn viele Konzerne haben radikale Sanierungsprogramme hinter sich, Personal wurde im großen Umfang abgebaut.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *