Der Schlüssel zum Erfolg sind unsere Gedanken


New York, 23. Dezember 2008

bild

Ich lese gerade das Buch „The Key“ beziehungsweise „Der Schlüssel“ von Joe Vitale. Ich kann es kaum zur Seite legen. Die Lektüre begeistert mich so, dass ich es am liebsten in einem Rutsch lesen würde. Über die Feiertage werde ich es aufsaugen wie einen Schwamm. Es geht um uns selbst. Dass wir uns selbst mit guten Gedanken und Zielen besser steuern können. Es geht um eine Art Geheimnis. Hier ein schönes Zitat aus dem Buch, das von William Walker Atkinson aus dem Jahr 1906 stammt: „Wir sprechen gelehrt vom Gesetz der Gravitation, aber wir ignorieren eine genauso wunderbare Manifestation, nämlich das GESETZ DER ANZIEHUNG IN DER GEDANKENWELT. Wir kennen die wunderbare Manifestation der Naturgesetze, die die Atome zueinander zieht und zusammenhält, aus denen die Materie besteht – wir erkennen die Kraft des Gesetzes an, das Körper an die Erde anzieht (…) Wenn wir dann sehen, dass das Denken eine Kraft – eine Manifestation von Energie – mit magnetenähnlicher Anziehungskraft ist, fangen wir an, das Warum und Wozu vieler Dinge zu begreifen.“
Kurzum: Beschäftigen Sie sich ständig mit positiven Dingen! Es gibt Menschen, die fokussieren sich ständig auf ihre Krankheiten. Kein Wunder, dass sie sich niemals gesund fühlen beziehungsweise gesund werden. Es gibt Menschen, die ständig daran denken, dass sie ihren Job verlieren und pleite gehen können. Eine negative Gedankenwelt bremst Menschen. Stattdessen leuchtet es ein, sich mit positiven Zielen und guten Gedanken zu beschäftigen. Man wird das Produkt der eigenen Gedanken.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *