Der schlimmste Tag in zwei Monaten


New York, 22. Juni 2009

bild

Steve Jobs hat eine neue Leber. Die Operation wurde vor zwei Monaten durchgeführt. Der Manager kehrte heute an seinen Arbeitsplatz zurück. Die Apple-Aktie hat sich am Montag angesichts der Rückkehr des Firmengründers gut halten können in einem sehr schwachen Marktumfeld. Der Dow Jones gab 200 Punkte auf 8.339 ab. Heute war der schlechteste Tag in zwei Monaten.
Auf der Verliererliste stand Bank of American an erster Stelle mit einem Kursverlust von zehn Prozent. Rohstoffe gingen auf breiter Front in den Keller. Selbst Gold korrigierte. Unter den vielen Kursverlierern stand unter anderem der Drogeriemarktriese Walgreen und der BlackBerry-Hersteller Research in Motion, die jeweils sechs Prozent sanken. Eine der wenigen Titel, die stiegen, war Wal Mart. Der Einzelhandelsriese legte um ein Prozent zu.
Was also tun? Hat sich die bevorstehende Erholung der Wirtschaft verschoben? Nein, wohl nicht. Es war lediglich eine heftige Korrektur. No panic!


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *