Der neuer Star: John Paulson und seine Erfolgssträhne


New York, 2. September 2009

bild

Immer mehr Aufmerksamkeit lenkt Hedgefondslenker John Paulson auf sich. Zur rechten Zeit wettete er auf das Platzen der Subprime-Blase. Im Frühjahr beziehungsweise Sommer kaufte der New Yorker dann große Aktienpakete von Bank of America und Citigroup. Ebenfalls zahlte sich dieser Schachzug aus. Paulson mag darüber hinaus Gold. Er hat mehrere Goldminen erworben. Heute ging der Goldpreis ab wie Schmidts Katze. Auch hier liegt der Geldzauberer goldrichtig. Bald fällt wohl die magische 1.000er Dollar-Marke für die Unze Gold.
Paulson häufte in wenigen Jahren ein gigantisches Vermögen an. Er steht auf der aktuellen Liste der reichten Menschen der Welt auf Rang 76 mit geschätzten sechs Milliarden Dollar Privatvermögen. Anfang 2007 wurden ihm erst 300 Millionen zugerechnet.
Warren Buffett ist aber nach wie vor der beste Investor aller Zeiten. Buffett ist der zweitreichste Mensch der Welt mit 37 Milliarden Dollar.
Der 79-jährige Buffett hält sich übrigens mit Sport fit. Sein Arzt fragte ihn vor zwei Jahren: „Du hast die Wahl: Entweder Du ernährst Dich besser oder du machst Sport.“ Gemüse mag er nicht besonders. So entschied er sich für den Sport.
In einem witzigen Film, den er vor Jahren auf seiner Hauptversammlung seinen Aktionären zeigte, stemmt er im Fitnessstudio Gewichte. Arnold Schwarzenegger spielt in dem Video seinen Trainer. Direkt neben dem Starinvestor steht der Terminator und brüllt ihn an. Buffett mag Cherry Cola, Steaks, Hamburger und Kartoffelpuffer – da muss er oft trainieren, um sein Gewicht zu halten.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *