Darauf müssen Sie unbedingt beim Aktienkauf achten!


New York, 20. Juni 2008

bild

Bei der Auswahl guter Unternehmen müssen Sie unbedingt auf die Kapitalflussrechnung achten. Gute Firmen weisen einen gesunden operativen Cashflow aus. Das bedeutet, dass das Kerngeschäft Bargeld abwirft anstatt es zu verbrennen. Wer sich auf Unternehmen mit einem schönen operativen Cashflow fokussiert, der kann langfristig phantastisch mit seinen Aktien verdienen.
Der reine Blick auf die Gewinne reicht dagegen nicht aus. So wies beispielsweise Enron, das Energiekonglomerat auf Houston, kurz vor der Insolvenz einen Rekordgewinn aus. Dagegen signalisierte der operative Cashflow, dass die Gesellschaft Geld vernichtet anstatt zu erwirtschaften. Schauen Sie sich also immer beide Kenngrößen an: Den Gewinn und den operativen Cashflow. Wenn beide Zahlen gesund sind, können Sie investieren. Zudem können Sie einen Turnaround oft früher am positiven operativen Cashflow erkennen, lange bevor aus dem Verlust ein Gewinn wird.
Darüber hinaus habe ich hier schon oft geschrieben, worauf es bei der Aktienauswahl ankommt: Wenn Sie kaufen, investieren Sie langfristig. Haben Sie viele Jahre oder gar Jahrzehnte im Blick, wenn Sie einsteigen. Nun werden Sie sagen: Langfristig sind wir alle tot. Doch ist es aufgrund des Zinseszinseffekts hilfreich auf Dauer dabei zu bleiben. Schwimmen Sie gegen den Strom! Wenn alle aussteigen, dann gehen Sie auf Schnäppchenjagd. Suchen Sie sich günstige Aktien. Nehmen Sie lediglich profitable und solide Firmen ins Visier. Bevorzugen Sie Unternehmen, die eine attraktive Dividende zahlen. Lassen Sie sich von kurzfristigen Kurs- oder Börsenschwankungen nicht verrückt machen. Schalten Sie einfach das TV-Gerät aus. Und lassen Sie ihre Aktien schön in Ihrem Depot. Nehmen Sie niemals Kredite für den Aktienkauf auf. Investieren Sie nur Geld an der Börse, das Sie langfristig nicht brauchen. Mischen Sie sich ein buntes Portfolio. Viele Länder, viele Sektoren. Das mindert das Risiko. Kaufen Sie große Konzerne, die gerade aus der Mode sind.
Der Vier-Jahres-Chart zeigt eine spannende Aktie: Hershey. Der US-Schokoladenriese befindet sich auf Talfahrt. Aktuelle Notiz 34,40 Dollar. Wenn Sie mehr über Hershey wissen möchten, dann lesen Sie den nächsten Blog (siehe oben).


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *