Buffett stockt bei Wells Fargo und U.S. Bancorp auf


New York, 15. Mai 2009

bild

Am Freitag setzte sich die Talfahrt an den Börsen fort. Seit dem Tiefpunkt im März, einem Zwölf-Jahres-Tief, hatte sich jedoch der Dow Jones um mehr als 30 Prozent erholt. Insofern scheint mir die kleine Korrektur gesund.
Nun weitet die Regierung das sogenannte TARP-Rettungsprogramm auch auf Versicherungen aus. Die Assekuranz Hartford Financial Services Group erhält beispielsweise eine Geldspritze in Höhe von 3,4 Milliarden Dollar. Hartford ist zum aktuellen Kurs von 14,60 Dollar für mich ein Kauf.
Ich halte mich gerade in San Francisco auf. In der sonnigen Metropole befindet sich der Stammsitz von Wells Fargo. Das Foto knipste ich heute. Nahezu an jeder belebten Straßenkreuzung finden Sie hier eine Filiale der traditionsreichen Bank. Warren Buffett gab heute bekannt, dass er seinen Anteil an Wells Fargo leicht erhöht hat. Ebenfalls baute er seine Beteiligung an U.S. Bancorp aus. Beide Titel sind im Zuge der Finanzkrise tief gefallen. Buffett kauft bevorzugt in Krisensituationen Aktien. Ich schreibe schon lange, dass Finanzwerte auf diesem Niveau interessant sind.
Mit rund sieben Prozent ist nun Buffett der bedeutendste Aktionär von Wells Fargo. Bei U.S. Bacorp erhöhte er seinen Anteil auf 3,7 Prozent.
Von dem Pharmariesen Johnson & Johnson sammelte Buffett 3,9 Millionen Anteilsscheine ein, zuvor hatte er jedoch den Bestand halbiert. Auch an den beiden Eisenbahngesellschaften Northern Santa Fe Corp und Union Pacific Corp baute der 78-jährige seinen Bestand aus. Kernbestände wie seine Coca-Cola oder Procter & Gamble ließ er jedoch unverändert.
Von seinem Paket an dem Öl-Riesen Conoco stößt er weitere Anteile ab. Hier wirft er die Flinte ins Korn. Buffett hatte sich auf dem Höchstkurs des Ölpreises mit Conoco-Anteilen die Finger verbrannt.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *