Bleiben Sie cool


New York, 15. Juli 2008

bild

Viele Menschen reagieren nervös in Börsenkrisen wie diesen. Manch ein Anleger hat sein gesamtes Aktienportfolio verkauft. Ich halte davon nichts. Zum einen ist die Inflation enorm, die massive Geldentwertung nagt an ihrem Vermögen, Aktien bieten gegen die Inflation auf lange Sicht einen Schutz. Zum anderen können Sie, wenn Sie ihre Positionen alle verkauft haben, den Aufschwung verpassen. Ideal ist es meiner Meinung nach langfristig am Markt engagiert zu bleiben. So wie es Warren Buffett, der erfolgreichste Investor aller Zeiten, tut. Er steigt auch nicht mit seinen Kapitalanteilen ständig aus und wieder ein. Bewahren Sie also in dieser heißen Korrekturenphase einen kühlen Kopf. Sitzen Sie die kritischen Monate aus. Ganz Mutige erwägen an besonders schwachen Tagen, ihre Positionen aufzustocken oder neue Investments einzugehen. Ich favorisiere Gold- und Energiewerte sowie bekannte Lebensmittelproduzenten. Blicken Sie nicht täglich auf die Kurse. Falls es Sie nervös macht, gehen Sie lieber Radfahren, ins Kino oder in den Urlaub. Gut möglich, dass die Börse nochmal zehn oder 20 Prozent einknickt. Aber kein Mensch kann die kurzfristige Börsenentwicklung mit Sicherheit voraussagen. Nur langfristige Trends lassen sich erahnen.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *