Beeindruckend: Wall Street und Brooklyn Brücke aus der Luft


New York, 19. Februar 2012

Ist das Finanzviertel nicht genial? Ich genieße es jeden Tag aufs Neue. Es ist so herrlich hier. Die Wolkenkratzer, das Meer, das Geld – alles zusammen an einem kleinen Ort gebündelt. Hier liegen die Wurzeln Amerikas. Das ist das Herz der USA, es war die Hauptstadt. Alles per Zufall entdeckt.
Seefahrer Christopher Columbus war eigentlich auf der Suche nach Indien. Und als er in der Karibik strandete, nannte er die Ureinwohner einfach „Indios“ – spanisch für Inder (Indianer). Ein großartiges Land einfach per Zufall entdeckt.
Die vier Meter dicke Mauer an der „Wall Street“ errichteten die Siedler zum Schutz vor Überfällen. Daher der heutige Name „Wall“ Street – Mauer-Straße.
Anbei habe ich ein neues Youtube-Video mit Aufnahmen der Südspitze Manhattans aus der Vogelperspektive hinzugefügt. Die Aufzeichnungen sind in Dumbo in Brooklyn gemacht worden, wo ein schöner Park am East River liegt.


tim schaefer (Author)

drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *