Auf dem Luxusliner die verrückte Börse einfach vergessen


New York, 1. Oktober 2011

bild

Ich checkte gestern auf einem Luxusschiff ein. An Pier 88, auf Höhe der 48. Straße am Hudson River, ging ich an Bord. Das Schiff mit dem Namen „Regatta“ bietet viele Leckereien, einen Pool, Fitnessraum und eine elegante Bibliothek. Jetzt kann ich so richtig entspannen. Übrigens kann man hier auch arbeiten. Die Zimmerchen haben eine kleine Arbeitsecke mit Schreibtisch. Und auf den kleinen Balkonen macht das Arbeiten natürlich am meisten Spass (Foto). Die Crew umfasst 400 Köpfe, die sich um eine ähnlich große Passagierzahl kümmert. Ein Leben ohne Sorgen sozusagen. Der Crash kümmert mich vorerst nicht mehr. Herrlich! Herrlich! Herrlich!


tim schaefer (Author)

drucken


Gedanken zu „Auf dem Luxusliner die verrückte Börse einfach vergessen

  1. Lennox

    Hallo Tim, ich war heute mit meiner Familie und kleinem Baby spazieren und hatte einen wundervollen Tag. Weiterhin viel Spaß allein auf einem Schiff und allein in deinem Apartment. Beste Grüße Lennix

  2. tim schaefertim schaefer

    Hi Lennox! Danke. Danke. Das war sicherlich ein herrlicher Spaziergang mit der Familie. Ich wusste gar nicht, dass Sie sich so für meine privaten Verhältnisse interessieren. Ich sag nur so viel: Bei Ihrem zweifach verwandten Wort „allein“ handelt es sich um eine Mutmaßung Ihrerseits.

  3. StefanStefan

    Tss, Leute gibts! Lassen Sie sich von
    so jemandem bloß nicht provozieren.

    Lese Ihren Blog schon lange.
    Vielen Dank für die tollen Beiträge
    aus New York.

    Gruss Stefan

  4. Lennox

    Hallo Tim, hallo Stefan,

    ich lese ebenfalls Tims Blog seit 1,5 Jahren und es ist jeden Abend die erste Seite welche ich mit voller Vorfreude öffne! Fan also, kein „Blog-Disser“ 😉

    Deshalb lasst euch bitte nicht provozieren. Habe es die letzten drei Tage nur mit der Angst zu tun bekommen, dass Tim jetzt sein Privatleben völlig/regelmässig zur Schau stellt, analog der ganzen Youtube-Selbstdarsteller!

    Das hat Tim überhaupt nicht nötig. Denn das Beste sind immer noch Tims Berichte rund um das Thema Value Investment 

    Beste Grüsse und weiter so
    Lennox

    P.S. Das Kindergeld wird regelmässig wie von Dir (Tim) in einem Bericht beschrieben gesammelt (Tagesgeld 2%) und dann in P&G, PepsiCo usw. investiert. Klappt hervorragend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bitte lösen Sie diese einfache Aufgabe (Spamschutz) *