Archiv für den Monat: Februar 2018

Wo Menschen ihr Vermögen rausballern: Pool, SUV, Hypothek, Kücheninsel, Restaurants, Urlaub

New York, 27.2.18

Mir hat ein Blogleser ein paar Fotos aus seiner ehemaligen Nachbarschaft geschickt. Es ist ein kleiner Ort im Odenwald namens Mörlenbach nahe Heidelberg. Ein Hausbesitzer stellte sich einen Schwimmingpool in den Garten. Die Nachbarn folgten. Es ist wie eine Seuche. Immer mehr Nachbarn haben nun so ein Luxus-Plantschbecken. Anstatt nur den gesunden Menschenverstand zu verwenden, […]

Warum die Menschen nicht mehr sparen, ist mir ein Rätsel: Altersarmut. Arbeite besser an Deinem reichen Frühruhestand

New York, 25.2.18

Ich erhalte oft Zuschriften und Kommentare nach dem Motto: „Schreib mal, wie ich in meiner Karriere voran komme und mehr Geld verdienen kann.“ Das interessiert viele. Klar. Aber es gibt hier trotz eines möglicherweise hohen Gehalts gewisse Grenzen, wie viel Du sparen kannst. Es hängt von der Sparsamkeit ab. Generell gilt: Ein hohes Einkommen hilft […]

So kommst Du voran. Es geht um die richtige Einstellung. Spar. Investier. Verzichte auf unnötige Konsumausgaben. Genieß Dein Leben mit weniger Plunder

New York, 21.2.18

Menschen leben von Gehalt zu Gehalt. Das ist eine Kastrophe. Oft reicht das Geld nicht. Ich habe einen Rat für diese Leute: „Fang an, Deinem Geld zu sagen, wo es hingehen soll, anstatt Dich zu fragen, wo es gelandet ist!“ Spar! Spar! Spar! Bau ein Investment-Portfolio auf. Du wirst erstaunt sein, wie einfach es wirklich […]

Avokado-Salat, Edelrestaurant, Geiz, Freiheit und die verrückten Millionäre in New York

New York, 13.2.18

Ich hole mir machmal teure Salate. Ich mag den frischen Avokado-Salat vom Supermarkt gegenüber. Die kleine Schale kostet fünf bis sechs Dollar. Es ist nur ein Happen. Das muss mal drin sein. Ich fühlte mich nicht mal als Sünder, als wir kürzlich in ein Michelin-Restaurant am Madison Square Park gegangen sind. Mit Freunden waren wir […]

50% Sparquote: So sparst Du Dich in die Freiheit. Es geht mit der richtigen Mentalität: Kein Auto, kein Hund, kein ewiges Pendeln

New York, 12.2.18

Wer clever ist, geht folgendermaßen auf den Weg in die finanzielle Freiheit: Nach dem Studium/Ausbildung suchst Du Dir einen Job, der Dich emotional nicht ausbrennt. Logischerweise gibt es viele verschiedene Arten von Jobs – rein emotional betrachtet. Einen Traumjob zu erwischen ist eher unwahrscheinlich. Klar hat jede Person im Prinzip das Potenzial für eine erstaunliche, […]

Arbeite, spare, investiere: Es geht nicht nur um Dich, sondern auch um Deine Familie. Sortiere Deine Finanzen. Lebe nicht über Deinen Verhältnissen

New York, 9.2.18

Mein Onkel hat sein Leben lang bodenständig gelebt. Er hat ein Aktiendepot, eine abbezahlte Eigentumswohnung. Keine Schulden. Er hat vorgesorgt. Als es ihm nicht mehr so gut ging, stellte er eine Pflegerin ein. Sie kam jeden Werktag zur Mittagszeit in seine Wohnung, kochte, putzte, kaufte ein. Sie half für ein oder zwei Stunden, wo sie […]