Archiv für den Monat: März 2015

Ein Leben auf Pump

New York, 30.3.15

Ich verstehe nicht, wie sich konsumgeprägte Lebemenschen verhalten. Fast jeder Zehnte Deutsche ist überschuldet. Jeder Vierte hat nichts gespart. Im Endeffekt verhalten sich diese Menschen wie Kleinkinder. Sie übernehmen einfach keine Verantwortung. Nicht mal zehn Euro können sie in der Woche sparen? Es wäre doch ein erster Schritt. Wer nie etwas gespart hat, sollte den symbolischen Schritt gehen und […]

Familienvater möchte mit 1 Mio. € in Vorruhestand. Reicht das Geld?

New York, 28.3.15

Ich finde einen Artikel über einen britischen Familienvater beeindruckend. Matthew Ramsden verdient mit 163.000 Euro im Jahr sehr gut. Der 42-jährige hat gespart wie ein Weltmeister. Er hat 700.000 Pfund auf der hohen Kante liegen. Das sind umgerechnet knapp eine Million Euro. Der Millionär besitzt Immobilien, ein paar Aktien und mehrere Aktiendepots für die Rente. Ramsden möchte […]

Börsenerfolg: Langweilig und langfristig

New York, 27.3.15

Es ist egal, ob es sich um einen Handwerker, Fabrikarbeiter oder Vorstandschef handelt: Alle machen Fehler, wenn es um die Finanzanlage geht. Ich schließe mich selbstverständlich mit ein. Fehler gehören dazu. Wir sind Menschen. Was interessant ist: Es sind oft die gleichen Dinge, die schief gehen. Wir Menschen neigen beispielsweise dazu, der Herde zu folgen. […]

Zwei steinreiche Aktionäre mit Herz

New York, 21.3.15

Sie sollten nie auf Basis von aktuellen Nachrichten eine Aktie kaufen. Sie sollten langfristig eine Aktie unter die Lupe nehmen. Sich mit ihr befassen und dann in einem günstigen Moment zuschlagen. Die Tagesnachrichten sollten dabei keine Rolle spielen. Die meisten Aktionäre begreifen das nicht. Sie schauen täglich auf die Kurse und lesen allerlei Nachrichten über […]

Hokuspokus Verschwindibus

New York, 20.3.15

Ist Ihnen schon aufgefallen, wie die Lebensmittelindustrie spart? Der Inhalt von Tee- oder Müsliriegelboxen schrumpft, während die Verpackungen größer werden. Ein krasses Beispiel sind die Eintassen-Kaffeemaschinen. Es gibt diese Maschinen von Nestlé, sie heißen Nespresso. Sie sehen wie ein kleines, silbernes Raumschiff aus (Foto). Ich finde, es ist eine Angeberei, ein Statussymbol. Das Pulver für eine Tasse […]

Wie Sie mit 55 in Rente gehen können

New York, 19.3.15

Kaufen Sie ganz einfach in jungen Jahren Aktien. Stetig. Permanent. Geben Sie nie auf. Warum das funktioniert? Sparen und Investieren ist eine langfristige Sache. Das geht nicht auf die Schnelle. Wer meint, die Altersvorsorge flink zusammen zu bekommen, wird auf die Nase fallen. Zugegeben, es ist schon schwierig in jungen Jahren mit dem Investieren anzufangen. Das […]

Riester-Verträge sind zu kompliziert

New York, 16.3.15

Was die deutsche Regierung mit der Riester-Rente angestellt hat, ist so was von intransparent, dass es mich nicht wundert, warum so viele Menschen die Verträge kündigen beziehungsweise ganz fern bleiben. Es blickt einfach niemand mehr durch. Selbst die Regierung scheinbar nicht. Es ist ein Durcheinander. So etwas von kompliziert. Assekuranzen gehen auf Distanz, weil die Kunden […]

Warum ich nicht arm in den Ruhestand gehen muss

New York, 15.3.15

Ich besitze zwei Immobilien. Ich tilge beide Hypotheken zügig. In ein paar Jahren sind beide Objekte schuldenfrei. Ich habe ein schönes Dividendendepot, das ich mit einem Buy-And-Hold-Ansatz ausbaue. Ich spare zusätzlich in ein amerikanisches SEP-IRA-Aktiendepot für die Rente. Ich besitze kein Auto. Alle sonstigen Ausgaben sind minimal. Natürlich habe ich ein paar Hobbys, die etwas […]

Spareinlagen: Die Deutschen lieben Rendite-Töter

New York, 13.3.15

Wie die Deutschen sparen, ist eine Katastrophe. Die beste Anlageform, nämlich die Aktie, meiden sie. Hoch in der Gunst stehen dagegen das Girokonto, der Bausparvertrag, die Lebensversicherung, das Sparkonto, das Tagesgeld. Was die Leute vor Ihren Augen haben, wenn es ums Sparen geht, sind immer die gleichen Dinge: Rendite-Töter. Es ist ziemlich sicher, aber nur auf […]

Wie Sie sich finanziell ruinieren

New York, 12.3.15

Autor Ben Stein hat ein witziges Buch geschrieben: How to ruin your life: Die Kunst des stilvollen Versagens. Stein zeigt Ihnen auf seine amüsante Art, wie Sie sich finanziell am besten ruinieren können. Das Buch kommt mit einer Erfolgsgarantie. Wie gehen Sie finanziell in den Abgrund? Was fällt mir dazu ein? Ganz einfach: Wenn Sie zu […]