Archiv für den Monat: September 2013

Ray Dalio: Der Hedgefonds-Milliardär erklärt die Zyklen

New York, 29.9.13

Ray Dalio ist ein cooler Typ. Ich habe den Hedgefondsmanager schon in New York in kleiner Runde erlebt. Da plauderte er über die Finanzkrise. Fängt er einmal an, seine Sichtweise zu erklären, kann er kaum noch aufhören. Der Milliardär hat die erstaunliche Gabe, komplexe Zusammenhänge extrem einfach zu erklären. Dalio leitet mit Bridgewater den größten […]

Sorgenfrei im Alter: Diszipliniert Sparen, Schulden meiden

New York, 28.9.13

In meinem Blog empfehle ich, ausreichend zu sparen. Ja, das meiste, was ich schreibe, leuchtet eigentlich jedem gleich ein. Es ist logisch. Ein weiterer Rat: Vermeiden Sie impulsive Käufe. Seien Sie bei allen Anschaffungen diszipliniert, ebenso beim Sparen. In Deutschland ist fast jeder zehnte Volljährige überschuldet – vor allem durch konsumbasierte Kredite. Schulden sollten Sie […]

Wenn der Bonus wichtiger als der Kunde ist

New York, 27.9.13

Kürzlich schaute ich mir eine Präsentation eines Vorstandschefs im New Yorker „Yale Club“ an. Ich fand die Rede super. Der CEO des Milliardenkonzerns sagte: „Wir möchten eine stärkere Firma in fünf Jahren sein. Was im nächsten Quartal passiert, ist uns egal.“ So eine Aussage ist imponierend. Langfristig zu denken ist etwas Herrliches. Leider dominiert ein […]

Aktien sind für viele die Lösung für Altersarmut

New York, 21.9.13

Im Endeffekt bietet uns die Börse eine herrliche Sparmöglichkeit für die Rente. Begriffen haben das leider wenige in Deutschland. Weder die Mehrheit der Bürger noch die Politik in Berlin hat den Vorteil des Produktivkapitals (Aktien) erkannt. Es ist traurig zu sehen, wie ein Volk eine Chance links liegen lässt. Andere Nationen haben das Potential erkannt […]

Je größer das Auto, je kleiner der Mensch

New York, 20.9.13

Warum geben Menschen Geld aus, das sie nicht haben, um Dinge zu kaufen, die sie nicht brauchen, um Leute zu imponieren, die sie nicht mögen? (Why do people spend money, they do not have, to buy things they do not need, to impress people they do not like?) Je größer das Auto, je kleiner der […]

An einem Montag im Oktober: Vorsicht Crashgefahr

New York, 19.9.13

Historisch betrachtet ist der Oktober ein grottenschlechter Börsenmonat. Dazu gibt es Studien. Warum das so ist, keine Ahnung. Vermutlich nehmen die Menschen nach dem Sommer einfach ihre Gewinne mit. Sie fahren sozusagen die Ernte in die Scheune, bevor der Frost kommt. Zudem ist ein Montag für einen Crash besonders anfällig. Über das Wochenende entscheiden sich […]

Qualitätsaktien langfristig halten sorgt für gute Renditen

New York, 15.9.13

An der Börse kann jeder gut abschneiden. Grundvoraussetzung ist: Den Verstand einsetzen. Logisch zu denken, zahlt sich aus. Lesen Sie viel. Vernünftiges. Es wird leider jede Menge Müll produziert. Es gibt Menschen, die unter einem Verfolgungswahn leiden. Verschwörungstheoretiker und Krisenpropheten sind Gift für das Depot. Langfristig ist die Wall Street nämlich eine Gelddruckmaschine. Der gesunde […]

Sucht auf Luxus

New York, 12.9.13

Ich finde es richtig gruselig, was so manche Leute alles kaufen. Ob sauteure Autos, Uhren oder Kunst, die Statussymbole gehen mir auf den Wecker. Mein Handy ist vier Jahre, die Couch zehn Jahre, mein Fernseher vermutlich 15 Jahre alt. Vor acht Jahren verkaufte ich mein Auto. Mit dem Rad, zu Fuss oder per Bahn bin […]

Warum Anleger Immobilien besser als Aktien verstehen

New York, 11.9.13

In Deutschland ist das Immobilienfieber ausgebrochen. Jeder, der etwas Cash hat, scheint Grund und Boden kaufen zu wollen. In der Schlange zu stehen zum Besichtigungstermin ist Usus geworden. Dabei sind die Renditen für Immobilien im Schnitt lausig. Das zeigen Studien aus den USA. Gut, Immobilien schützen uns vor der Inflation, mehr Rendite ist aber kaum […]

Syrien: Lösung ohne US-Bomben zeichnet sich ab

New York, 10.9.13

Es zeichnet sich eine Lösung in Syrien ohne Bomben ab. Washington signalisiert, auf eine Bombardierung des geschundenen Landes zu verzichten, wenn Syrien zügig seine chemischen Waffen in die Hände internationaler Beobachter übergibt. Russen und Syriens President Bashar Assad haben verdeutlicht, auf das Angebot aus dem Weißen Haus eingehen zu wollen. Assad fürchtet sich andernfalls vor […]