Archiv für den Monat: April 2013

Meine Einschätzungen zu Berkshire Hathaway, Actavis, Tesla

New York, 30.4.13

Ich habe für die „Euro am Sonntag“ einen Ausblick auf die Aktionärsversammlung von Berkshire Hathaway gewagt. Am kommenden Wochenende geht das Woodstock der Kapitalisten in Omaha über die Bühne. Mein Artikel fiel ziemlich kritisch aus. Zum einen wird Buffett von seinen Fans kritisiert, weil er sich mit Haut und Haaren dagegen wehrt, eine Dividende auszuzahlen, […]

8. Ein gesunder, sparsamer Lebensstil

New York, 27.4.13

In Deutschland gibt es 951.000 Millionäre. Folglich ist hierzulande 1 Person von 82 ein Millionär. Sie kennen sicherlich einen. Man merkt es ihnen nicht an. Es ist ja nicht so, dass die Reichen alle einen Rolls-Royce fahren, eine Yacht im Hafen ankert, silber-goldenes Besteck neben einem Edelservice aus Fernost auf dem Marmortisch zuhause stehen haben. […]

7. Sparen ja, aber nicht übertreiben

New York, 27.4.13

Wir wissen alle, was das Grundprinzip vom Vermögensaufbau ist: Gebe weniger aus, als Du verdienst. Die Grundformel lautet: VERMÖGEN = EINKOMMEN minus AUSGABEN. Es gibt nur zwei Wege, mehr Vermögen aufzubauen: Entweder mehr sparen oder mehr verdienen. Das Sparen fängt bei kleinen Dingen an: Kleidung, Schmuck, Getränke und reicht zu großen Gütern wie Wohnen oder […]

6. Langfristige Sparpläne entwickeln

New York, 25.4.13

Studien zeigen, Menschen sind keine guten Finanzplaner. Wenn es um den Aufbau eines finanziellen Polsters geht, versagt die Mehrheit. Der Psychologe Neil Stewart stellt in einer Ausarbeitung der britischen Großbank Barclays fest, Arbeitnehmer haben Probleme damit, ihre Vorsorgebudgets fürs Alter bestimmen zu können. Entsprechend fehlt das Verständnis für die nötigen Sparsummen. Das Gehirn ist dazu […]

5. Verzichten Sie auf Kredite

New York, 25.4.13

Schulden sind Gift für den Vermögensaufbau. Meiden Sie nach Möglichkeit jede Form der Kreditaufnahme. Wer Kredite hat, gegen den arbeitet der Zinseszinseffekt. Eine Ausnahme kann der Kauf einer Immobilie sein. Bei Immobilien ist die Teilfinanzierung über eine Hypothek üblich. Doch Vorsicht: Immobilienpreise sind in Deutschland durch die Decke gegangen, sie sind im Schnitt recht teuer […]

4. Langweilige Hausmannskost ist ideal

New York, 23.4.13

Um an der Börse spektakuläre Renditen erzielen zu können, sind keine heißen Aktien nötig. Im Gegenteil. Mit langweiligem Zeug wie Reinigungsmittel, Klopapier oder Zahnpasta lässt sich langfristig gutes Geld verdienen. Das zeigen beispielsweise die Erfolgsaktien Clorox, Henkel, Procter & Gamble oder Colgate-Palmolive eindrucksvoll. Hohes Risiko innerhalb der Aktienkategorie bedeutet nicht notgedrungen höhere Renditen. Yale-Professor Roger […]

3. Gebühren senken, Geduld haben, Dividendenzahler vorziehen

New York, 22.4.13

Nun folgt der dritte Teil meiner aktuellen Blog-Serie. Es geht um Spar- und Anlagetipps. Setzen Sie beim Anlegen den gesunden Menschenverstand ein. Alles muss beim Sparen Sinn machen. Sie brauchen an der Börse viel Geduld. Achten Sie auf die Gebühren und versteckten Nebenkosten. Fondsmanager können eine Stange Geld kosten. Nicht immer sind es die Profis […]

2. Informieren Sie sich über das Sparen für die Rente

New York, 21.4.13

Ich setze meine Serie mit den Geldanlage- und Aktientipps fort. Heute folgt Teil 2: Beschäftigen Sie sich mit Ihrer Rente schon in jungen Jahren. Es mag öde klingen, ist jedoch wichtig. Mit der Altersarmut werden mehr und mehr Menschen in der westlichen Hemisphäre zu kämpfen haben. Je besser Sie informiert sind, desto mehr werden Sie […]

Preisausschreiben: Die drei Gewinner…

New York, 20.4.13

Danke an alle Teilnehmer des Gewinnspiels. Ich habe heute die drei Gewinner gezogen. Jeder Kommentar erhielt eine laufende Nummer. Gewonnen haben: Mario, Tom aus der Schweiz, willihope. Gratulation! Ich werde die Gewinner zusätzlich per Email informieren. Sie erhalten das Buch „Investieren wie Benjamin Graham“ von Rodney Klein und David Darst. Der FinanzBuch Verlag in München […]

1. Aktiensparen mit Freunden ist erfolgreicher

New York, 20.4.13

In den kommenden Tagen möchte ich Ihnen ein paar Tipps für die Börse mit auf den Weg geben. Ich beginne mit dem Tipp Nummer eins: Suchen Sie sich ein paar Freunde zum Aktiensparen. Eine Studie der Harvard Business School legt dar: Wer sich mit anderen kurzschließt, spart mehr und besser. Ähnlich wie bei Abnehmclubs (Weight […]